Abo
  • Services:

Internet Explorer 8 kommt heute

Download des neuen Microsoft-Browsers startet heute Nachmittag

Am heutigen 19. März 2009 will Microsoft den fertigen Internet Explorer 8 veröffentlichen. Der neue Browser bietet intelligente Tab-Gruppierung, thematische Suche sowie Web Slices. Und er hat eine neue Rendering Engine erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Rendering Engine im Internet Explorer 8 soll sich wesentlich besser an geltende Webstandards halten. Damit speziell an frühere Versionen des Internet Explorer angepasste Webseiten weiterhin korrekt in dem neuen Browser erscheinen, steht ein spezieller Kompatibilitätsmodus zur Verfügung. Nach Auffassung von Microsoft besitzt der Internet Explorer 8 derzeit die umfassendste CSS-2.1-Implementierung am Markt. Insgesamt soll der Browser deutlich schneller als die Vorversion zu Werke gehen.

 

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach

Seit dem Release Candidate will Microsoft vor allem Fehlerkorrekturen am Internet Explorer 8 vorgenommen haben. Neue Funktionen kamen nicht mehr dazu. Die wesentlichen Neuerungen wie verbessertes Tab-Browsing, thematische Suche, Web Slices sowie den privaten Browsermodus beschreibt der Test der Beta 2 des Internet Explorer.

Microsoft will den Internet Explorer 8 am 19. März 2009 veröffentlichen. Der Download soll ab 17:00 Uhr zur Verfügung stehen. Bleibt zu hoffen, dass Microsoft dem zu erwartenden Ansturm besser gerecht wird als bei der Betaversion zu Windows 7. Sie musste nach der offiziellen Freigabe wieder zurückgezogen werden, weil die Server-Infrastruktur dem Andrang nicht gerecht wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...
  2. 0,00€
  3. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

grmpf 20. Mär 2009

Jetzt bin ich mal gespannt, was Windows deiner Meinung nach mit Spam zu tun hat. Wäre...

Exploder 8 19. Mär 2009

genau!!!!!!!!!!!!

User 19. Mär 2009

wow wie gut dass mans erkennt

hansooo 19. Mär 2009

Ich verwende freie Software, wo möglich. Sieh Dir die langfristige Sicherheitslage des...

Urheberrecht... 19. Mär 2009

Buahahahahahahahahahaaaaaaaaaaa.........


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /