Abo
  • Services:

Digitalkamera mit 12 Megapixeln und 17 mm Tiefe

Sanyo VPC-X1200 mit Dreifach-Zoomobjektiv

Sanyo hat eine flache Digitalkamera mit 12 Megapixeln Auflösung und einem Dreifach-Zoomobjektiv vorgestellt. Die VPC-X1200 ist 17 mm dick und verwendet ein 2,7 Zoll großes Display als Sucherersatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Sanyo VPC-X1200
Sanyo VPC-X1200
Der CCD-Sensor der VPC-X1200 ist 1/2,3 Zoll groß und erreicht eine Auflösung von 12 Megapixeln. Das Objektiv deckt eine Brennweite von 38 bis 114 mm bei Anfangsblendenöffnungen von F3,1 und F5,9 ab. Eine Bildstabilisierung fehlt der Kamera.

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Anstelle eines optischen Suchers besitzt die VPC-X1200 ein 2,7 Zoll großes TFT-Display. Die Belichtungssteuerung erfolgt mit einer Programmautomatik. Alternativ sind diverse Motivprogramme nutzbar. Sie stellen für die jeweilige Aufnahmesituation vordefinierte Einstellungen zur Verfügung. Der Weißabgleich kann manuell oder per Automatik vorgenommen werden.

Sanyo VPC-X1200
Sanyo VPC-X1200
Der Autofokus wird durch eine Gesichtserkennung unterstützt, die auf Wunsch nur auslöst, wenn die Personen lächeln. Außerdem nimmt die VPCX-1200 Videos in VGA-Auflösung auf und speichert Tonnotizen.

Die Kamera misst 93 x 55 x 17 mm und wiegt leer 98 Gramm. Der interne Speicher ist 52 MByte groß. Zudem können SD(HC)-Karten für die Fotos und Videos verwendet werden. Die Stromversorgung über den Lithium-Ionen-Akku soll pro Ladung für rund 220 Aufnahmen gut sein.

Die VPC-X1200 von Sanyo soll ab April 2009 für rund 170 Euro inklusive drei Jahren Garantie erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. 4,67€
  3. 4,99€

Kompetenzjan 13. Mär 2009

ganz ehrlich, ich würd bei dem objektiv/lichtstärke/sensor garnich mehr als 3x zoom haben...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /