Abo
  • Services:

Drittanbieter plant Fernbedienung für iPod shuffle

Adapterlösung für beliebige Kopfhörer

Die Fernbedienung des neuen iPod shuffle von Apple ist direkt im Kopfhörerkabel integriert. So kann nicht mehr jeder beliebige Kopfhörer mit dem kleinen iPod benutzt werden. Nun tritt ein Hersteller auf den Plan und bietet unter anderem eine Adapterlösung an.

Artikel veröffentlicht am ,

Scosche-Adapter
Scosche-Adapter
Mit Scosche Industries hat kurz nach der Bekanntgabe des neuen iPod shuffle ein Dritthersteller drei Kopfhörer angekündigt, die ebenfalls eine Fernbedienung für den Apple-Musikspieler enthalten. Außerdem soll ein Fernbedienungsadapter auf den Markt kommen, in den jeder beliebige Kopfhörer gesteckt werden kann.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Nürnberg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Die Fernbedienung der In-Ohr-Kopfhörer von Scosche ist zudem mit einem Mikrofon ausgestattet. So können kurze Textnachrichten auf dem iPhone touch, dem nano und dem iPod classic aufgenommen werden. Der iPod shuffle selbst bietet keine Aufnahmefunktion an.

Scosche-Kopfhörer
Scosche-Kopfhörer
Die Kopfhörer sollen zwischen 50 und 100 US-Dollar kosten und ab Frühjahr 2009 erhältlich sein. Die Adapterlösung besteht aus der shuffle-Fernbedienung und zwei Steckern. Einer davon wird in den shuffle gesteckt, der andere ist als Buchse für einen beliebigen Kopfhörer gedacht. Außerdem kann der shuffle so auch mit dem Autoradio verbunden und weiterhin mit der Fernbedienung genutzt werden.

Zum Preis des Adapters wurden bislang keine Angaben gemacht.

 



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Du Pinsel 17. Mär 2009

Selber Schlaumeier, genau das ist doch das problem, keiner will die scheiss kopfhoerer...

Johnny 13. Mär 2009

der alte shuffle hatte doch genau die richte grösse und alle knöopfe direkt am gerät...

wefef 13. Mär 2009

Echt schade das Apple einem das Leben schwer macht mit unnötigen Steckern und Kram.

Alternativvv 13. Mär 2009

der kunde (aka fanboy) zahlt geld an apple für lizenzen, der zubehörhersteller übernimmt...

phunkydizco 13. Mär 2009

Kaufen werde ich mir den Shuffel aber trotzdem nicht :P


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /