Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Empire Total War - Jahrhundertstrategie

Creative Assembly schickt Strategen nun auch über den großen Teich

Gewaltige Truppenaufmärsche, krachende Kanonen, Reiter auf Pferden und Elefanten - aber auch wehende Segel und die Sonne über dem Ozean: Empire, das jüngste Meisterwerk von Creative Assembly, versetzt Strategen in die Welt des 18. Jahrhunderts. Und in das bislang beste Spiel der "Total War"-Reihe.

Empire: Total War (Windows-PC)
Empire: Total War (Windows-PC)
Fern am Horizont, weht da eine britische Flagge? Ja, und die dazugehörende Schaluppe durchpflügt den Atlantik verdammt schnell, nur noch wenige Augenblicke sind es bis zur Seeschlacht. Mit ein paar Mausklicks befehlen wir unserer Besatzung, alle Kanonen mit den schweren Eisenkugeln zu laden und sich bereitzuhalten. Der Gegner kommt immer näher, seine Segel blähen sich im Wind, jetzt macht er eine leichte Drehung zur Seite - und rauscht mitten hinein in den Bereich, den wir mit unseren Waffen ins Visier nehmen können. Ein Mausklick, und alle 16 Kanonen pusten ihre Ladung fast gleichzeitig auf das feindliche Schiff. Ein Volltreffer - Holz splittert, die Engländer bekommen Schlagseite, das Schiff läuft voll und die Besatzung springt über Bord. Die Seeschlacht ist gewonnen!

 

Solche Szenen gehören in Empire: Total War zum Alltag, denn der Spieler bekommt das Oberkommando über Völker und vor allem Heere des 18. Jahrhunderts. Er kann mit Berlin als Hauptstadt die Geschicke des Preußischen Reichs lenken, den Machtbereich von Frankreich vergrößern, England zum globalen Herrscher weiterentwickeln und den amerikanischen Osten besiedeln; lediglich Teile von Asien fehlen. Seine Hauptszenarien nennt das Programm zwar Kampagne, allerdings gibt es keine typische Handlung mit Story-Zwischensequenzen, inszenierter Spannung und mehreren Figuren. Empire bewegt sich stattdessen weitgehend in der akkurat dargestellten Historie. Im Hauptmenü befinden sich außerdem Optionen, die zu je einem kurzen See- und einem Landkriegstutorial führen, sowie eine kurze, gut gemachte Minikampagne im Wilden Westen.

Anzeige

Europa in der Runden-Übersichtskarte.
Europa in der Runden-Übersichtskarte.
Wer die Total-War-Reihe noch nicht kennt: Auch in Empire gibt es grundsätzlich zwei Ebenen, auf denen der Spieler agiert. Zum einen auf einer Weltkarte, auf der er Städte und Gebäude sieht, sich um die Diplomatie kümmert, Armeen in Auftrag gibt und seine Soldaten in Richtung des Feindes schickt - auf dieser Karte läuft das Spiel rundenweise ab.

Briten legen sich mit Spaniern an.
Briten legen sich mit Spaniern an.
Zum anderen wechselt Empire in einen Echtzeitmodus, in dem Strategen ihre Armeen befehligen und deren Formation, Bewaffnung und Ausrüstung sowie ihre Bewegungen steuern. In diesem Modus finden die teils riesigen Schlachten zwischen grünen Bergen und Tälern statt. Übergeordnetes Ziel ist es, möglichst mächtig zu werden oder durch erfolgreiches Agieren in Bereichen wie Seemacht, Wirtschaft oder gesellschaftlicher Fortschritt eine bestimmte Anzahl von Punkten zu sammeln.

Spieletest: Empire Total War - Jahrhundertstrategie 

eye home zur Startseite
Killgor 31. Okt 2013

Hallo Leute ich weiß das hört sich doof an aber ihr könnt Steam Spiele auch ohne Steam...

jobra888 03. Feb 2013

.. also jeder der von Offline-Modus spricht, ist auf dem Holzweg. Versucht doch einfach...

eXistenZ 10. Okt 2009

Steam Scheiße! Sorry für derben Ausdruck, aber ich habe mir heute Empire Total War...

Khordat 16. Mär 2009

Naja zieh von den ganzen negativen Bewertungen die ab, deren Inhalt daraus bestehen jedes...

Sonic77 16. Mär 2009

Dieses ständige Neuinstallieren ist eine Unsitte, bei der ich nachvollziehen kann, da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. AKDB, München
  3. AEVI International GmbH, Berlin
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  2. 139€
  3. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 03:12

  2. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 03:09

  3. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 03:02

  4. Re: Jamaika wird nicht halten

    plutoniumsulfat | 02:06

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel