• IT-Karriere:
  • Services:

EU-Verfahren: Microsoft erhält einen Monat Aufschub

Softwaregigant muss Stellungnahme bis zum 21. April 2009 abgeben

Die EU-Kommission überprüft derzeit, ob Microsoft den Internet Explorer in unerlaubter Weise mit Windows verzahnt und damit dem Wettbewerb im Browsermarkt geschadet hat. Darauf wollte der Softwarekonzern in diesem Monat antworten, hat nun aber um Aufschub gebeten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Wunsch Microsofts hat die EU-Kommission zugestimmt und eine Stellungnahme des Windows-Herstellers muss nun spätestens bis zum 21. April 2009 vorliegen, berichtet Bloomberg.

Erst kürzlich haben sich zunächst Opera und anschließend Google geäußert, denen das geplante Vorgehen von Microsoft nicht ausreicht. Zuvor hatte Microsoft angekündigt, dass sich der Internet Explorer in Windows 7 abschalten lassen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kanake 12. Mär 2009

Ja klar auf meinen Iphone kann ich ncht Internet Explorer benutzen ... ich fühle mich .. :(

OSS e Freeware 12. Mär 2009

Ich denke man kann open source als teilmenge von freeware sehen. Zumindest die OSI...

Newbe 12. Mär 2009

Da hast du natürlich Recht. Aber würde es die Verzahnung des IEs mit Windows nicht...

Anonymer Nutzer 12. Mär 2009

Ich rede auch nicht vom Browser Monopol sondern vom Betriebssystem Monopol. Das...

Verfahrer 12. Mär 2009

Hat Microsoft eigentlich schonmal eine der Strafen bezahlt? Wenn ja: Welche?


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Videostreaming So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /