Abo
  • Services:

iPod shuffle: Die Sache mit dem Kopfhörer

Neuer iPod kann derzeit nur mit den Originalkopfhörern richtig bedient werden

Das neue Bedienkonzept des neuen iPod shuffle hat einen entscheidenden Nachteil: Das Gerät kann derzeit nur mit dem mitgelieferten Kopfhörer richtig genutzt werden. Wer einen Kopfhörer ohne Fernbedienung anschließt, kann das Gerät nur sehr eingeschränkt nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

iPod shuffle
iPod shuffle
Der Trick von Apple, bei dem neuen iPod shuffle die Bedienung vom Gehäuse an das Kopfhörerkabel auszulagern, hat nicht nur Vorteile. Zwar konnten die Designer dadurch das Gehäuse verkleinern. Dafür funktioniert das Gerät derzeit jedoch nur mit den von Apple mitgelieferten Kopfhörern richtig.

Stellenmarkt
  1. K. A. Schmersal Holding GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Wer andere Kopfhörer nutzen oder das Gerät an eine Stereoanlage anschließen möchte, wird wenig Freude haben. "Der iPod shuffle kann immer noch mit diesem Zubehör genutzt werden, aber nur mit eingeschränkten Funktionen", schreibt Apple auf einer Hilfeseite. Die Nutzer können das Gerät dann nur über den Einschaltknopf am Gehäuse bedienen. Die Funktionen, die darüber gesteuert werden können, beschränken sich auf das Abspielen der Musikstücke der Reihe nach oder nach dem Zufallsprinzip. Gestoppt wird, indem der Nutzer das Gerät ausschaltet. Wird es wieder eingeschaltet, wird die Wiedergabe an der Stelle fortgesetzt, wo sie unterbrochen wurde.

 

Lauter oder leiser kann der Nutzer die Musik am Gerät nicht einstellen. Wenn der iPod shuffle an ein Autoradio oder eine Stereoanlage angeschlossen ist, fungieren diese als Lautsprecher, so dass sich die Lautstärke über Autoradio oder Stereoanlage ändern lässt. Ein bestimmtes Album oder einen bestimmten Ordner anzuwählen, ist allerdings unmöglich. Das gehe nur mit einem Kopfhörer, der eine integrierte Fernbedienung habe. Ob aktuelle Fernbedienungen von Fremdherstellern kompatibel sind, ließ Apple offen.

Auf Anfrage von Golem.de teilte Apple Deutschland mit, "Kopfhörer von Drittherstellern für den iPod shuffle" werde es "bald geben". Namentlich nannte das Unternehmen die US-Hersteller Monster Cable und Etymotic Research.

iPod shuffle
iPod shuffle
Auch bei der ersten iPhone-Generation gab es Probleme mit den Kopfhörern: Bei den Geräten saß die Buchse für den Kopfhöreranschluss so tief im Gehäuse, dass nur der von Apple gelieferte Kopfhörer passte. Wer einen anderen Kopf- oder Ohrhörer anschließen wollte, brauchte einen Adapter, der dann bald auf den Markt kam. Gut möglich, dass sich auch im aktuellen Fall Fremdhersteller finden, die einen Adapter mit Bedienelementen anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,40€
  2. (-90%) 4,75€
  3. (-80%) 7,99€
  4. 10,95€

oni 13. Mär 2009

Das ist halt typisch für Ü50: Ein Arbeitsgerät ist ein Arbeitsgerät ist 100% bitter...

billy boy2 13. Mär 2009

soviel zum thema ie und windows

Alternativvv 12. Mär 2009

ausserdem siehts scheisse aus (von der gewichtung her eigentlicht das letzte argument...

The Resignator 12. Mär 2009

Nicht aufregen. Golem scheint's egal zu sein, auch doofe postings generieren...

blabjfh 12. Mär 2009

der ie ist böse, aber das ist ok


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /