Abo
  • Services:

iTunes 8.1 verspricht höhere Geschwindigkeit

Kindersicherung separat schaltbar für iTunes Store und iTunes U

Apple hat iTunes 8.1 veröffentlicht und verspricht kürzere Wartezeiten beim Laden der Mediatheken. Auch sonst soll die Software zügiger arbeiten und es gab Verbesserungen an der Genius-Leiste sowie an der iTunes-DJ-Funktion.

Artikel veröffentlicht am , Markus Feilner/Linux Magazin

ITunes 8.1 soll beim Stöbern im iTunes Store schneller reagieren. In der Genius-Seitenleiste werden neuerdings auch Fernsehbeiträge oder Filme angezeigt. Zudem können sich Freunde einen eigenen Titel für den iTunes DJ wünschen. Beim Importieren von CDs verwendet die neue iTunes-Version auf Wunsch die gleiche Audioqualität wie bei iTunes-Plus-Audiodateien. Neben einigen Verbesserungen bei den Eingabehilfen kann sowohl iTunes Store als auch iTunes U mit der Kindersicherung separat deaktiviert werden. Natürlich verträgt sich die neue Version auch mit dem neuen iPod shuffle.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Die aktuelle Version beseitigt außerdem zwei Sicherheitslücken. Ein Fehler in iTunes erlaubt einen Denial-of-Service-Angriff, indem einem Opfer eine manipulierte Nachricht untergeschoben wird. Das Sicherheitsleck steckt im iTunes Digital Audio Access Protocol (DAAP) und betrifft nur die Windows-Version der Software. Das zweite Sicherheitsloch befindet sich sowohl in der Windows- als auch der Mac-Version von iTunes. Angreifer können aufgrund eines Fehlers beim Abonnieren eines Podcasts Nutzername und Kennwort für den iTunes Store ausspähen.

Die Version 8.1 von iTunes steht für Windows und MacOS kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

OSX 14. Apr 2009

Vielleicht hat er CDs im AIFF Format importiert.

S B 25. Mär 2009

Ich hab eins gewonnen auf: iphone-kostenlos de ki

rambazamba 12. Mär 2009

er redet ja auch von ottonormal, professionelle anwender sollten um die meisten konsumer...

Rodriguez 12. Mär 2009

iTunes baut ja auch auf den in OSX vorhanden Apis (CoreAudio, CoreData, CoreVideo...

Betriebssystemb... 12. Mär 2009

Kann ich so nicht nachvollziehen. Syncen geht relativ schnell bei 1.Gen Ipod Touch...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /