• IT-Karriere:
  • Services:

Webfestplatte als betriebssystemunabhängiger Backup-Dienst

ADrive stellt Online-Backup-Dienst über Adobe AIR vor

Der Webfestplattenanbieter ADrive.com hat ein Online-Backup-System vorgestellt, mit dem betriebssystemunabhängig Daten gesichert werden können. Die Anwendung ADrive Desktop wurde mit Adobe AIR entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

ADrive Desktop
ADrive Desktop
Der Backupdienst funktioniert nach Angaben von ADrive unter Windows, Linux und MacOS X. Mit dem Adobe-AIR-Programm ADrive Desktop können die Backups terminiert, erstellt und heraufgeladen werden. Das Programm übernimmt auch die Wiederherstellung der Backups.

Stellenmarkt
  1. EBP Deutschland GmbH, Berlin
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

ADrive Desktop
ADrive Desktop
Das ADrive Desktop steht allerdings nur zahlenden Nutzern zur Verfügung. Standardnutzer können es 14 Tage lang kostenlos ausprobieren, müssen sich aber mit Zahlungsdaten anmelden. Wer die 14-tägige Frist verstreichen lässt, zahlt für den sogenannten Signature-Account automatisch mindestens 6,95 US-Dollar im Monat beziehungsweise 69,50 US-Dollar bei jährlicher Vorauszahlung für zwölf Monate Nutzungsdauer.

Im Signature-Account ist auch ein WebDAV-Zugang enthalten. Der Premium-Account enthält noch mehr Speicherplatz - von 100 GByte bis hin zu 1 TByte und kostet zwischen 13,95 US-Dollar bis 131,95 US-Dollar monatlich.

Im kostenlosen Account sind 50 GByte Onlinespeicher enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 24,99€
  3. 12,39€

sen 24. Jul 2009

Totaler Quatsch! Dropbox "erkennt" geänderte Dateien in einem Truecrypt Container. Liest...

TomD 20. Mär 2009

Ich würde meine Daten niemals außer Haus geben. Mittlerweile ist es nicht mehr allzu...

webDAV 12. Mär 2009

webDAV kann das unter Vista sollte das sogar mit dem Benutzernamen klappen. Verbindung...

hallo 203 12. Mär 2009

ich verwende gmx, 10GB habe ich dort im 'Mediencenter' frei, für meine wichtigen Daten...

rayo 12. Mär 2009

Also ich mach meine Backups mit Cobain Backup (http://www.educ.umu.se/~cobian...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

    •  /