• IT-Karriere:
  • Services:

Google verlangt Browserwahl beim Windows-Start

Google fordert ebenfalls eine Browserauswahl bei der Windows-Installation

Nach Opera äußert sich auch Google dazu, dass Microsoft den Internet Explorer in Windows 7 abschaltbar machen wird. Google spricht sich dafür aus, dass der Nutzer bei jedem Windows-Start einen anderen Browser auswählen können soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber BetaNews.com forderte Google, dass Microsoft Windows so verändern müsse, dass der Nutzer bei jedem Rechnerneustart den gewünschten Browser auswählen könne.

Stellenmarkt
  1. ankhlabs GmbH, Ammersee
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Außerdem schloss sich Google der Forderung des Opera-Chefs an: Er verlangt für einen funktionierenden Wettbewerb im Browsermarkt, dass der Anwender bei der Windows-Installation einen anderen Browser als den Internet Explorer auswählen kann.

Auf Initiative von Opera ermittelt die EU-Kommission gegen Microsoft, weil der Verdacht besteht, dass der Softwaregigant aus Redmond mit seiner Macht im Betriebssystemmarkt dem Browsermarkt geschadet hat. Daran haben sich außer Google mittlerweile auch die FSFE beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  2. 52,99€
  3. 21,49€
  4. 4,99€

Insider 23. Sep 2009

Aufwachen McFly, es geht in dem Artikel nicht um das Starten nach einen Neuinstallation...

huahuahua 26. Mär 2009

Klar, den Benutzer auch noch mit dämlichen Browserfragen nerven...! Wer sich für einen...

Trident 13. Mär 2009

Du verwechselt da etwas, Programme, die eigene Browserfenster haben, wie z. B. Steam...

Ainer v. Fielen 13. Mär 2009

Full ACK... Es ist halt wie immer eine Kostenfrage. Und, wieviel Leute muss man...

Ainer v. Fielen 12. Mär 2009

MS hat FAT nicht erfunden! FAT wurde von Qdos als Filesystem 1976 "erfunden", basierte...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
    Raumfahrt
    Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

    Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
    2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

      •  /