Abo
  • Services:

Intels GN40 für Netbooks kann 1080p, aber kein Blu-ray

Chipsatz für Netbooks soll Probleme mit hohen Datenraten haben

Intels kommender GN40-Chipsatz, der den 945GSE ablösen soll, ist nicht in der Lage, Blu-ray-Videos zu dekodieren. Für andere Formate soll die Rechenleistung aber trotzdem reichen, auch wenn die Auflösung 1080p beträgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels neuer GN40-Chipsatz ist nicht schnell genug, um den Hauptprozessor beim Dekodieren von Blu-ray-Videos zu unterstützen. Das hat Intel Deutschland Golem bestätigt. Um Videoinhalte in 1080p abzuspielen, soll die Leistung des Grafikkerns aber reichen.

Stellenmarkt
  1. ERWIN HYMER GROUP AG & Co. KG, Bad Waldsee
  2. Leica Microsystems CMS GmbH, Mannheim

Damit werden zukünftige Netbooks und Nettops keine Schwierigkeiten mit HD-Inhalten aus dem Netz haben. Die wenigen Netbooks, die ein Display mit 1.280 x 800 Pixeln haben, können daher schon von 720p-Videos profitieren. Für 1080p-Videos reicht aber schon das Display nicht mehr aus.

Erst bei Nettops wäre auch die Wiedergabe von 1080p-Inhalten interessanter, da diese häufig an einen Fernseher oder großen Monitor angeschlossen werden. Ein Blu-ray-Laufwerk an einem Nettop mit GN40-Chipsatz wird aber für die Filmwiedergabe nicht funktionieren. Die erforderlichen Datenmengen kann der GN40 nicht schnell genug verarbeiten, um den Atom-Prozessor zu entlasten. Asus hatte wegen Intels schwacher Grafikkerne für Nettops bereits die Eee Box B206 vorgestellt, bei der ein ATI-Grafikchip FullHD inklusive Blu-ray ermöglicht.

Mit dieser klaren Aussage von Intel wird auch Nvidias Ion-Plattform aus Atom-CPU und 9400-Chipsatz samt Geforce-Grafikkern wieder interessanter. Der Intel-Konkurrent konnte die Wiedergabe von Blu-ray-Discs damit bereits vorführen. Bislang sind aber die PC-Hersteller eher zögerlich darin, Geräte auf Basis der Ion-Plattform anzukündigen. [Von Andreas Sebayang und Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate kaufen
  3. 57,99€
  4. bei Alternate.de

tbo 16. Apr 2009

Liegt bestimmt an der Verschlüsselung des Inhaltes auf den Blu-Ray-Scheiben.

ME_Fire 12. Mär 2009

Wobei es HD fähige Media Center ja auch schon gibt ;-) Allerdings kann es sicher nichts...

Der braune Lurch 11. Mär 2009

Ab so einer Auflösung lohnt sich h264 einfach mehr als MPEG2, weil da absolut mehr Platz...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

    •  /