Abo
  • Services:

Bioshock 2 spielt mit den "Big Sisters"

Take 2 hat höheren Umsatz und gestiegene Verluste im ersten Geschäftsquartal

Bei der Präsentation von Geschäftszahlen hat Take 2 neue Details über Bioshock 2 enthüllt. Die Fortsetzung des ambitionierten Actionspiels soll Ende Oktober 2009 in den Handel kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Bioshock waren die unheimlichen "Little Sisters" Teil der Gegnerschar und der Handlung, in der Fortsetzung soll der Spieler nach neuen Informationen auch auf "Big Sisters" treffen. Was es mit denen genau auf sich hat, ist noch nicht öffentlich bekannt. Fest steht immerhin, dass der Spieler erneut in die Unterwasserstadt Rapture kommen wird - allerdings vor Teil 1, denn Bioshock 2 soll als Prequel vor dessen Handlung stattfinden.

 

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Windream GmbH, Bochum

Entwickler 2K Games enthüllt nach und nach immer mehr Details über das Spiel. Im Oktober 2008 tauchte ein erster Trailer im Internet auf, seit Anfang März 2009 gibt es außerdem eine zu Spekulationen einladende Webseite mit kryptischen Storyhinweisen.

Take 2 hat auch die Ergebnisse des ersten Geschäftsjahresquartals veröffentlicht. Das Unternehmen hat im Berichtszeitraum 50,4 Millionen US-Dollar Nettoverlust gemacht. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es noch 38 Millionen US-Dollar. Der Umsatz stieg von rund 240 Millionen auf 257 US-Dollar. Mit Abstand wichtigster Bestseller ist nach wie vor das mittlerweile auch für Windows-PC erhältliche GTA 4, von dem das Unternehmen nach eigenen Angaben seit der Erstveröffentlichung im April 2008 rund 13 Millionen Einheiten verkaufen konnte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

websider 06. Aug 2009

Ich sehe 3 Optionen, die dich in deiner Meinung stehen lassen. a) du hast es nie selbst...

coffee 23. Mär 2009

Genau so ist es Also wird zuerst gedownloaded. Und wenns gefällt wirds es gekauft! Wenn...

Glühwürmchen 11. Mär 2009

Na danke, ich war grad am Essen....

kirsche40 11. Mär 2009

40-50€ ist kein einziges Spiel mehr wert. Früher (damals, als alles besser war) gab es...

Kakashi 11. Mär 2009

Man spielt einfach Frank oder Andrew, dann hat man schon sowas ;) SimCity unter Wasser? XD


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /