• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Fotos aus der Rapid-Prototyping-Maschine

Shapeways Photoshaper erstellt halbdurchsichtige Flachreliefs

Das niederländische Unternehmen Shapeways erzeugt mit Hilfe eines computergesteuerten Produktionsprozesses Flachreliefs aus Fotos, die der Kunde selbst hochladen kann. Scheint Licht durch das dünne, halbtransparente Material, erscheint das Foto.

Artikel veröffentlicht am ,

Shapeways Photoshaper
Shapeways Photoshaper
Die Shapeways Photoshaper sind ungefähr 13 x 9 cm groß. Als Ausgangsmaterial eignen sich Bilder ab 1,5 Megapixeln aufwärts. Das Bildmaterial wird über die Website von Shapeways heraufgeladen und darf in den Formaten JPEG, PNG und GIF vorliegen. Für den Upload wird ein Java-Programm heruntergeladen, in dem das Bild auch positioniert und vorab betrachtet werden kann.

Stellenmarkt
  1. IMCD Deutschland GmbH, Köln
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Im Produktionsprozess wird aus dem Bild ein dreidimensionales Objekt erzeugt. Dunkle Bereiche sind dabei dicker als helle Bildelemente. Durch die unterschiedliche Stärke der daraus entstehenden Gebirgslandschaft scheint das Licht unterschiedlich stark durch das Kunststoffmaterial. Je nach Motiv bietet es sich an, das Bild vorher zu invertieren, um den Effekt zu verstärken.

Shapeways Photoshaper
Shapeways Photoshaper
Wird ein Shapeways Photoshaper gegen das Licht gehalten oder durch eine Hintergrundbeleuchtung erhellt, erscheint das ursprüngliche Bild in Graustufen. Shapeways bietet die 3D-Fotografien für 30 bis 50 US-Dollar inklusive Versand an. Den Preis nennt das Uploadwerkzeug, nachdem das Bild heraufgeladen wurde. Innerhalb von zehn Tagen soll das Bild dann ausgeliefert werden.

Shapeways ist eine Unternehmensausgründung des "Lifestyle Incubator" von Royal Philips Electronics im niederländischen Eindhoven.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  2. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  3. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)
  4. (u. a. Fallout 4 für 8,50€, For Honor für 8,99€, Mortal Kombat 11 für 23,99€)

..... 11. Mär 2009

jain, ich würd ein normales foto nicht als 3D bezeichnen. das "3D-foto" allerdings ist...

omfglol!!! 11. Mär 2009

Hast recht ^^ (nur dass ich kein "blöd"-Leser bin aber auch mal so nen Apple-Thread...

Google mal 11. Mär 2009

http://www.borg3.at/IT/Projekte_SS04/bewegtbild/Litophanie.htm

Bouncy 11. Mär 2009

schonmal im nanunana rumgelaufen? mit sinnlosem läßt sich sehr gut geld verdienen, womit...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /