Abo
  • Services:

3D-Fotos aus der Rapid-Prototyping-Maschine

Shapeways Photoshaper erstellt halbdurchsichtige Flachreliefs

Das niederländische Unternehmen Shapeways erzeugt mit Hilfe eines computergesteuerten Produktionsprozesses Flachreliefs aus Fotos, die der Kunde selbst hochladen kann. Scheint Licht durch das dünne, halbtransparente Material, erscheint das Foto.

Artikel veröffentlicht am ,

Shapeways Photoshaper
Shapeways Photoshaper
Die Shapeways Photoshaper sind ungefähr 13 x 9 cm groß. Als Ausgangsmaterial eignen sich Bilder ab 1,5 Megapixeln aufwärts. Das Bildmaterial wird über die Website von Shapeways heraufgeladen und darf in den Formaten JPEG, PNG und GIF vorliegen. Für den Upload wird ein Java-Programm heruntergeladen, in dem das Bild auch positioniert und vorab betrachtet werden kann.

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Bosch Gruppe, Berlin

Im Produktionsprozess wird aus dem Bild ein dreidimensionales Objekt erzeugt. Dunkle Bereiche sind dabei dicker als helle Bildelemente. Durch die unterschiedliche Stärke der daraus entstehenden Gebirgslandschaft scheint das Licht unterschiedlich stark durch das Kunststoffmaterial. Je nach Motiv bietet es sich an, das Bild vorher zu invertieren, um den Effekt zu verstärken.

Shapeways Photoshaper
Shapeways Photoshaper
Wird ein Shapeways Photoshaper gegen das Licht gehalten oder durch eine Hintergrundbeleuchtung erhellt, erscheint das ursprüngliche Bild in Graustufen. Shapeways bietet die 3D-Fotografien für 30 bis 50 US-Dollar inklusive Versand an. Den Preis nennt das Uploadwerkzeug, nachdem das Bild heraufgeladen wurde. Innerhalb von zehn Tagen soll das Bild dann ausgeliefert werden.

Shapeways ist eine Unternehmensausgründung des "Lifestyle Incubator" von Royal Philips Electronics im niederländischen Eindhoven.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 33,49€
  3. (-25%) 29,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

..... 11. Mär 2009

jain, ich würd ein normales foto nicht als 3D bezeichnen. das "3D-foto" allerdings ist...

omfglol!!! 11. Mär 2009

Hast recht ^^ (nur dass ich kein "blöd"-Leser bin aber auch mal so nen Apple-Thread...

Google mal 11. Mär 2009

http://www.borg3.at/IT/Projekte_SS04/bewegtbild/Litophanie.htm

Bouncy 11. Mär 2009

schonmal im nanunana rumgelaufen? mit sinnlosem läßt sich sehr gut geld verdienen, womit...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /