Abo
  • Services:

Game-TV und Giga: Keine Übernahme - aber Streit

Premiere-Tochter Giga wird doch nicht Teil des Konkurrenten Game-TV

Wollte Game-TV den Spielesender Giga tatsächlich übernehmen, oder handelte es sich bei entsprechenden Meldungen um eine PR-Aktion? Im Gespräch mit Golem.de hat sich der Geschäftsführer von Game-TV gegen entsprechende Vorwürfe gewehrt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir verhandeln nicht mit Game-TV", sagte Premiere-Sprecher Torsten Fricke zum Mediendienst kress.de gesagt. Dabei ging es um Meldungen, wonach der Internetsender Game-TV den vor der Einstellung stehenden Premiere-Sender Giga übernehmen möchte. Die Medienbranche spekuliert: Wollte Game-TV mit den Berichten über einen bevorstehenden Kauf von Giga nur Eigen-PR für sich machen "und Mitglieder der Giga-Community auf die eigene Seite ziehen", fragte der Branchendienst DWDL.de.

Utz Wasner, Chef von Game-TV, gibt sich über die Aussagen von Premiere überrascht - von der Absage durch Premiere habe er selbst erst aus der Presse erfahren. Er legt allerdings Wert darauf, dass es sehr wohl ernsthafte Verhandlungen gegeben habe: "Eine unterzeichnete Vertraulichkeitsvereinbarung mit Premiere hindert uns jedoch nach wie vor daran, weitere Details über diesen Prozess offenzulegen." Er habe einen Investorenkreis angeführt, der sein Unternehmen bei einer Übernahme unterstützt hätte. "Hier von einer reinen PR-Aktion auf Kosten der GIGA-Community zu sprechen, entspricht weder den Tatsachen noch unserer Absicht", so Game-TV in einer Golem.de vorliegenden Mitteilung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 19,99€
  3. 4,99€

bamjo6127 07. Apr 2009

du hast keine ahnung fertig aus

dEEkAy 11. Mär 2009

naja was musst man denn alles konfigurieren um loszocken zu können? Das du ein...

addydaddy 10. Mär 2009

denn TERRA ist jetzt IN :P

mwr87 10. Mär 2009

Und nicht zu vergessen die gute Charlotte Engelhardt. Die könnte sich ruhig öfters für...

bäm! 10. Mär 2009

Auf GIGA gabs nie Klingeltonwerbung. Bist du sicher, dass wir vom gleichen Sender...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /