Abo
  • Services:

EU-Vorschlag zu niedrigeren Roaminggebühren

Günstigere Handykosten im EU-Ausland schon zum Sommer 2009?

Ein EU-Parlamentsausschuss hat Vorschläge erarbeitet, wie hoch die maximalen Roaminggebühren bei der Mobiltelefonnutzung im EU-Ausland sein sollten. Erstmals wurden Obergrenzen für Gebühren bei der mobilen Datennutzung sowie beim SMS-Versand bestimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den Plänen des Industrieausschusses des EU-Parlaments soll der Versand einer SMS im EU-Ausland künftig maximal 11 Cent zuzüglich Mehrwertsteuer betragen. Für deutsche Kunden ergibt das einen Preis pro Kurzmitteilung von rund 13 Cent. Auch Roaminggebühren bei der mobilen Datennutzung sollen gedeckelt werden. Pro übertragenem MByte dürften dann nur noch Roamingkosten von maximal 50 Cent anfallen. Damit hat der Ausschuss den Vorschlag eines Maximalpreises von 1 Euro pro MByte unterschritten.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Einen weiteren Preisrutsch für den Verbraucher dürfte die Empfehlung bringen, dass alle geführten Telefonate im EU-Ausland sekundengenau abgerechnet werden sollen.

Da die EU-Länder der grundsätzlichen Regelung bereits zugestimmt haben, hängt nun nur noch alles vom Parlamentsplenum und den EU-Regierungen ab. Wenn diese zügig reagieren, könnten die neuen Preisobergrenzen bereits zum 1. Jul 2009 in Kraft treten.

An der vorgesehenen Preissenkung von Telefonaten über das Mobilfunknetz im EU-Ausland hat sich nichts mehr geändert. Damit wurde der Vorschlag der EU-Kommission abgelehnt, bis 2012 einen maximalen Preis von 34 Cent pro Gesprächsminute zu bestimmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 53,99€
  3. 3,99€
  4. (-50%) 29,99€

RcRaCk2k 11. Mär 2009

Ich finde auch, dass man im Inland den Preis regulieren sollte ;-) Nur kocht da jeder...

asdad 10. Mär 2009

Also wenn ich mal den Artikel zitiere.... "Nach den Plänen des Industrieausschusses des...

anonym 10. Mär 2009

Sonst wird einfach im MB-Takt (oder schlechter) abgerechnet..


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /