• IT-Karriere:
  • Services:

Opera-CEO: Internet Explorer abschalten reicht nicht

Browserauswahl während der Windows-Installation gefordert

Opera-CEO Jon S. von Tetzchner geht der Schritt von Microsoft nicht weit genug, den Internet Explorer in Windows 7 abschalten zu können. Mit Operas Beschwerde bei der EU will der norwegische Softwarehersteller erreichen, dass Nutzer bei der Installation von Windows einen anderen Browser als den Internet Explorer auswählen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gespräch mit BetaNews.com machte von Tetzchner deutlich, dass der Schritt von Microsoft in die richtige Richtung weise, aber noch lange nicht ausreichend ist. Er bezieht sich darauf, dass Microsoft kürzlich angekündigt hatte, den Internet Explorer, den Windows Media Player und andere Standardkomponenten von Windows abschaltbar zu machen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtl., St. Ingbert

Dem Opera-Chef geht das Verhalten von Microsoft nicht weit genug, weil der Nutzer weiterhin zunächst auf den Internet Explorer angewiesen ist. Denn er werde benötigt, um einen alternativen Browser aus dem Internet laden zu können. Für einen besseren Wettbewerb im Browsermarkt verlangt von Tetzchner, dass dem Nutzer bei der Windows-Installation andere Browser zur Wahl stehen. Der Opera-CEO hat keine große Hoffnung, dass Microsoft diese Option anbietet, wenn der Konzern nicht dazu gezwungen wird. Bei der Windows-Installation wird lediglich der Internet Explorer installiert, eine Entscheidung für einen anderen Browser bei der Installation gibt es nicht.

Auf Initiative von Opera ermittelt die EU-Kommission gegen Microsoft, weil der Verdacht besteht, dass der Softwaregigant aus Redmond mit seiner Macht im Betriebssystemmarkt dem Browsermarkt geschadet hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)

blablubbb 07. Jun 2009

Bist Du verrückst? Dan hätte M$ ja Konkurenz. Wo soll das nur hinführen? Genau! Bist Du...

Die Antwort 12. Mär 2009

Wieso? Microsoft zahlt doch. Die EU nimmt's doch ein. Da kann die EU und doch mit dem...

cyrog 11. Mär 2009

Das wär doch perfekt, wenn man sich direkt bei der Installation schon seine bevorzugte...

Holly 10. Mär 2009

Stimmt nicht. In dem moment in dem du es benötigst, benutzt du es ;) Wenn nun in der...

Zocker35 10. Mär 2009

Acid2 ? Acid3 ? Was ist denn das ? Ich klick immer nur auf die lustigen Links drauf und...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

    •  /