Abo
  • Services:

Hynix muss Rambus 400 Millionen US-Dollar zahlen

Einigung nach über acht Jahren Rechtsstreit

Der Arbeitsspeicherdesigner Rambus war im Rechtsstreit mit Hynix Semiconductor aus Südkorea erfolgreich. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Los Altos erhält in einem Vergleich Schadensersatzzahlungen in Höhe von 349 Millionen US-Dollar plus Zinsen von 48 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der südkoreanische Chiphersteller Hynix zahlt Rambus 400 Millionen US-Dollar. Das US-Gericht muss der Einigung noch zustimmen. Hynix hatte im August 2000 gegen Rambus geklagt, um einige Patentrechte für ungültig erklären zu lassen, war damit jedoch gescheitert. Bei dem Rechtsstreit geht es um Patente an SDR SDRAM und DDR SDRAM. Rambus-Speicher wird unter anderem in der Playstation 3 von Sony verbaut.

Stellenmarkt
  1. WorldSync GmbH, Köln
  2. Cluno GmbH, München

"Während das Gericht noch einige offene Fragen klären muss, sind wir erfreut, dass eine Einigung mit Hynix in einer Reihe von Streitfragen möglich war", sagte Thomas Lavelle, Senior Vice President und Chefjustiziar bei Rambus. "Unser Ziel ist eine faire Vergütung für die Nutzung von patentierten Erfindungen, und diese Vereinbarung ist ein wichtiger Meilenstein dabei."

Eine Hynix-Sprecherin hat die Aussagen von Rambus zu den Schadenersatzzahlungen bestätigt. Richter Ronald Whyte hatte die Parteien im Februar 2009 aufgefordert, zu einem außergerichtlichen Kompromiss zu kommen. Gegen einen weiteren Entscheid Whytes, der Hynix zu zusätzlichen Zahlungen verurteilt, will das Unternehmen Revision einlegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

IhrName99999 10. Mär 2009

[ ] Du arbeitest in der Wirtschaft als Entwickler [ ] In wirklichkeit bist du doch nur...

Trockenobst 10. Mär 2009

Nicht mehr lange. In sechs Jahren laufen ihre DRAM Patente aus, damit auch ein Großteil...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /