Abo
  • Services:

SemProM: Produkte führen Tagebuch

Informationen zu löschen, soll zwar möglich sein. Das kann nötig sein, etwa wenn der Hersteller in den Speicher Informationen schreibt, die für seine Betriebsorganisation relevant sind, die aber andere nicht sehen sollen. Um eine Manipulation der Produktdaten zu erschweren, soll das System jedoch so gestaltet werden, dass es nicht möglich ist, Daten rückstandsfrei zu löschen. Damit sei, sagt Kröner, erkennbar, dass Daten bearbeitet wurden.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Ziel des Projektes ist es zum einen, eine Architektur bereitzustellen, in die verschiedene, bereits vorhandene Ansätze sowie unterschiedliche Technologien integriert werden können. Das bedeutet etwa, dass unterschiedliche Speicher genutzt werden, das System also nicht auf RFIDs beschränkt ist. Zum anderen soll über das Projekt Druck im Markt erzeugt werden, damit die Unternehmen bereit sind, diese Technik zu nutzen und sich dafür zertifizieren zu lassen.

Kröner rechnet damit, dass erste Produkte mit einem solche Tagebuch im Jahr 2013 auf den Markt kommen werden. Bis dahin müssten neben den technischen jedoch weitere Fragen geklärt werden, wie etwa die des Datenschutzes. Großes Interesse haben derzeit die Autohersteller und Pharmaunternehmen, von denen eines, 7x4 Pharma, an dem Projekt beteiligt ist.

 SemProM: Produkte führen Tagebuch
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. ab 194,90€
  3. 169,90€ + Versand

HAHA 24. Mär 2009

Ich weiß nicht waqs ich sagen soll.... Ich weiß nicht was das ist, aber er hätte sie...

Penispilz 10. Mär 2009

Ampel ftw !! Kalorienampel Ablaufdatumsampel Gutes Fett/Böses Fett-Ampel Acrylamidampel...

adelheitmann 10. Mär 2009

Was hat das jetzt mit dem iPhone zu tun?

Haha! 10. Mär 2009

von Gammelfleisch! Juhu! Doh!

rugel 09. Mär 2009

Anstatt mal Gesetze zu verabschieden die Klarheiten schaffen und für den Kunden alles...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /