Abo
  • Services:

Spieletest: Hawx - Tom Clancy hebt ab

Hawx
Hawx
Gut 60 unterschiedliche Flugzeuge - darunter so berühmte Maschinen wie die F-16, F-22 oder der Eurofighter - darf der Söldner in Hawx steuern, was bei allen mehr oder weniger gleich unkompliziert funktioniert. Ähnlich wie in Ace Combat muss der Spieler keine meterdicken Handbücher studieren oder Bordinstrumente im Auge behalten. Hawx legt deutlich mehr Wert auf Action als auf Realismus - Panzerung und Waffensysteme sind die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Maschine. Eine Lernkurve gibt es trotzdem: Unter anderem lassen sich zahlreiche Hilfsmittel wie Radar, Raketenfrühwarnung, eine Flugbahnberechnung des Kontrahenten und ein Anti-Kollisionssystem nutzen und im späteren Spielverlauf auch ausschalten. Wer ohne derartige Hilfen auskommt, kann einerseits spektakulärere (und noch unrealistischere) Manöver in Außenansicht ausführen, wertet zudem aber auch sein Pilotenprofil auf und gelangt so schneller in den Genuss besserer Flieger und Waffen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Mannheim

Hawx
Hawx
Optisch bietet Hawx Licht und Schatten: Die Flugzeugmodelle wirken auf den ersten Blick detailliert, bei näherem Hinsehen aber nicht mehr ganz so spektakulär. Ähnliches gilt für die Bodenansicht: Lassen die Satellitenbilder der unterschiedlichen Szenerien in den USA, im Nahen Osten oder in Südamerika zunächst auf äußerst akribische und realistische Landschaftsabbildungen schließen, verlieren die Gebäude, Panzer und Truppen bei dichtem Bodenflug schnell ihren Glanz. Dafür laufen die Gefechte recht flüssig ab, die Explosionen und Raketenflüge sind hübsch anzusehen und die Soundkulisse ist ebenso wie der Funkverkehr (über den auch dem eigenen Geschwader Order erteilt werden) atmosphärisch gelungen.

Hawx
Hawx
Neben der Kampagne dürfen Spieler auch mit Freunden zusammen in den Kampfjet steigen. Entweder innerhalb der Kampagne im Vier-Spieler-Co-Op-Modus oder im Spieler-gegen-Spieler-Modus mit bis zu 15 Piloten.

Hawx ist für Xbox 360 und Playstation 3 (rund 60 Euro) sowie ab 12. März 2009 für Windows-PC (rund 50 Euro) erhältlich. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren erhalten.

Fazit

Auch wenn Tom Clancy auf der Packung steht, sollten Spieler an Hawx keine hohen Ansprüche an Realismus und Taktik stellen. In diesem Punkt enttäuscht der Titel. Auch die Story hätte Ubisoft besser und spannender inszenieren können. Spaß macht das Programm trotzdem: Dank abwechslungsreicher Missionsziele, spektakulärer Flugmanöver und viel Action sind einige unterhaltsame Stunden im Cockpit garantiert.

 Spieletest: Hawx - Tom Clancy hebt ab
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Jesus Jonas 10. Mär 2009

das war kein glück. es war die hand gottes.

Auch Tester 10. Mär 2009

Die betreffende Code-Stelle in try und catch zu packen und den Fehler für den Anwender...

Commander Stryker 09. Mär 2009

Ja und leider auch kein Commander Stryker. Kennt jemand noch das Spiel, war glaub ich von...

Schondrön 09. Mär 2009

Ja. . . Wie damals bei Ufo X-Com, das plötzlich erst zum Weltraumballere wurde und dann...

FranUnFine 09. Mär 2009

Wenn man ein Arcadespiel will, ist es vermutlich die bessere Wahl. Schlechter aussehen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /