Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Hawx - Tom Clancy hebt ab

Hawx
Hawx
Gut 60 unterschiedliche Flugzeuge - darunter so berühmte Maschinen wie die F-16, F-22 oder der Eurofighter - darf der Söldner in Hawx steuern, was bei allen mehr oder weniger gleich unkompliziert funktioniert. Ähnlich wie in Ace Combat muss der Spieler keine meterdicken Handbücher studieren oder Bordinstrumente im Auge behalten. Hawx legt deutlich mehr Wert auf Action als auf Realismus - Panzerung und Waffensysteme sind die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Maschine. Eine Lernkurve gibt es trotzdem: Unter anderem lassen sich zahlreiche Hilfsmittel wie Radar, Raketenfrühwarnung, eine Flugbahnberechnung des Kontrahenten und ein Anti-Kollisionssystem nutzen und im späteren Spielverlauf auch ausschalten. Wer ohne derartige Hilfen auskommt, kann einerseits spektakulärere (und noch unrealistischere) Manöver in Außenansicht ausführen, wertet zudem aber auch sein Pilotenprofil auf und gelangt so schneller in den Genuss besserer Flieger und Waffen.

Stellenmarkt
  1. Ecologic Institut gemeinnützige GmbH, Berlin
  2. NOVENTI Health SE, Mannheim

Hawx
Hawx
Optisch bietet Hawx Licht und Schatten: Die Flugzeugmodelle wirken auf den ersten Blick detailliert, bei näherem Hinsehen aber nicht mehr ganz so spektakulär. Ähnliches gilt für die Bodenansicht: Lassen die Satellitenbilder der unterschiedlichen Szenerien in den USA, im Nahen Osten oder in Südamerika zunächst auf äußerst akribische und realistische Landschaftsabbildungen schließen, verlieren die Gebäude, Panzer und Truppen bei dichtem Bodenflug schnell ihren Glanz. Dafür laufen die Gefechte recht flüssig ab, die Explosionen und Raketenflüge sind hübsch anzusehen und die Soundkulisse ist ebenso wie der Funkverkehr (über den auch dem eigenen Geschwader Order erteilt werden) atmosphärisch gelungen.

Hawx
Hawx
Neben der Kampagne dürfen Spieler auch mit Freunden zusammen in den Kampfjet steigen. Entweder innerhalb der Kampagne im Vier-Spieler-Co-Op-Modus oder im Spieler-gegen-Spieler-Modus mit bis zu 15 Piloten.

Hawx ist für Xbox 360 und Playstation 3 (rund 60 Euro) sowie ab 12. März 2009 für Windows-PC (rund 50 Euro) erhältlich. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren erhalten.

Fazit

Auch wenn Tom Clancy auf der Packung steht, sollten Spieler an Hawx keine hohen Ansprüche an Realismus und Taktik stellen. In diesem Punkt enttäuscht der Titel. Auch die Story hätte Ubisoft besser und spannender inszenieren können. Spaß macht das Programm trotzdem: Dank abwechslungsreicher Missionsziele, spektakulärer Flugmanöver und viel Action sind einige unterhaltsame Stunden im Cockpit garantiert.

 Spieletest: Hawx - Tom Clancy hebt ab
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...

Jesus Jonas 10. Mär 2009

das war kein glück. es war die hand gottes.

Auch Tester 10. Mär 2009

Die betreffende Code-Stelle in try und catch zu packen und den Fehler für den Anwender...

Commander Stryker 09. Mär 2009

Ja und leider auch kein Commander Stryker. Kennt jemand noch das Spiel, war glaub ich von...

Schondrön 09. Mär 2009

Ja. . . Wie damals bei Ufo X-Com, das plötzlich erst zum Weltraumballere wurde und dann...

FranUnFine 09. Mär 2009

Wenn man ein Arcadespiel will, ist es vermutlich die bessere Wahl. Schlechter aussehen...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /