Abo
  • Services:

Norwegisches Fernsehen setzt eigenen BitTorrent-Tracker auf

Berichte von den Lofoten ohne DRM

Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt zur Verbreitung von Fernsehsendungen über P2P-Netzwerke hat sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk- und Fernsehsender Norwegens, Norsk rikskringkasting AS (NRK), dazu entschlossen, einen eigenen BitTorrent-Tracker in Betrieb zu nehmen.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

Nordkalotten 365 machte den Anfang. Gut ein Jahr ist es her, dass der NRK die in Norwegen enorm populäre, achtteilige Fernsehserie im BitTorrent-Netzwerk zur Verfügung stellte. Kostenlos, ohne DRM und in hoher Bildqualität - der Pilotversuch wurde zu einem riesigen Erfolg.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Daran möchte NRK anknüpfen und weitere Programme im Internet bereitstellen. Um die Inhalte einfacher zugänglich zu machen und bessere Statistiken über die Nutzung der Angebote zu erhalten, hat NRK einen eigenen BitTorrent-Tracker aufgesetzt. Das meldet der NRK-Newsdienst. Die Politik des DRM-Verzichts will NRK beibehalten, verweist allerdings auf Schwierigkeiten mit der Rechteklärung.

Zum Start des neuen Angebots wird eine Fernsehserie über Menschen gesendet, die in weit abgelegenen Winkeln des ohnehin nur spärlich besiedelten Norwegens leben.

Als technische Grundlage für den Server nutzt der NRK OpenTracker. Die Software hat ihre Leistungsfähigkeit unter anderem bei The Pirate Bay unter Beweis gestellt. Den Zuschauern empfiehlt NRK, den Open-Source-Mediaplayer Miro zusammen mit einem BitTorrent-Client ihrer Wahl einzusetzen.

Auch andere, öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten in Europa experimentieren seit geraumer Zeit mit dem P2P-Vertrieb ihrer Sendungen. So stellte die britische BBC schon Ende 2006 einige Sendungen für die Videoplattform Zudeo von Azureus bereit.

Die Europäische Union hat Anfang 2008 14 Millionen Euro für das Forschungsprojekt P2P-Next zur Verfügung gestellt. An dem Projekt beteiligen sich unter anderem die BBC, die European Broadcasting Union (EBU), Pioneer und die Universitäten in Delft und Lancaster.

Bei der EBU wurde schon 2006 eine eigene P2P-Arbeitsgruppe eingerichtet. Basierend auf einem P2P-Netzwerk von Octoshape wurde seitdem der European Song Contest im Internet bereitgestellt. Im vergangenen Jahr wurden 45.000 parallele Streams an 155.000 Zuschauer übertragen. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. 4,25€

Ada33 10. Mär 2009

Der Weg wäre definitiv auch die richtige Richtung für den hiesigen öffentlich-rechtlichen...

kikimi 10. Mär 2009

Steht alles in der Überschrift. Wirklich.

kikimi 10. Mär 2009

Steht alles in der Überschrift. Wirklich.

kikimi 10. Mär 2009

Steht alles in der Überschrift. Wirklich.

kikimi 10. Mär 2009

Steht alles in der Überschrift. Wirklich.


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /