Abo
  • Services:

Zenwalk 6.0 mit Xfce 4.6 freigegeben

Linux-Distribution auf Slackware-Basis

Die neue Version 6.0 der Linux-Distribution Zenwalk liefert die aktualisierte Xfce-Oberfläche 4.6 mit. Sie enthält außerdem einen vereinfachten Installer.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zenwalk verwendet Xfce 4.6 als Desktopoberfläche. Nach Angaben der Entwickler wurde die vergangenen zwei Monate daran gearbeitet, den Desktop gut in das System zu integrieren. Gnome Office wurde in der aktuellen Zenwalk-Version durch OpenOffice.org 3.0.1 ersetzt. Das ist in zwei Pakete aufgeteilt: "Base" enthält die Komponenten Writer, Calc, Impress und Draw; "Extra" liefert Math, Database und die Java-Unterstützung.

Stellenmarkt
  1. GERMO GmbH, Sindelfingen
  2. buttinette Textil-Versandhaus GmbH, Wertingen

Neben einem einfacheren Installer gibt es das neue Zenpanel. Das integriert den Disk Manager und Werkzeuge, um die Netzwerkverbindung einzurichten. Zenwalk unterstützt außerdem PAM-Authentifizierung und soll durch überarbeitete Init-Skripte schneller starten. Auch in den Bereichen Suspend und Hibernate gab es Verbesserungen. Als Basis dient der Linux-Kernel 2.6.28.7.

Zenwalk 6.0 steht ab sofort zum Download in der Standardversion bereit. Die abgespeckte Core- sowie die Live-Variante wurden noch nicht aktualisiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€ + Versand

Banane 22. Jul 2009

Hier kann man auch den Kernel über update aktualiesieren... allerdings hab ich noch die...

Anonymer Nutzer 09. Mär 2009

1. Das ist 5.2 2. Das hat nichts mit den Schriften zu tun, sondern lediglich mit der...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /