Abo
  • Services:

Zenwalk 6.0 mit Xfce 4.6 freigegeben

Linux-Distribution auf Slackware-Basis

Die neue Version 6.0 der Linux-Distribution Zenwalk liefert die aktualisierte Xfce-Oberfläche 4.6 mit. Sie enthält außerdem einen vereinfachten Installer.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zenwalk verwendet Xfce 4.6 als Desktopoberfläche. Nach Angaben der Entwickler wurde die vergangenen zwei Monate daran gearbeitet, den Desktop gut in das System zu integrieren. Gnome Office wurde in der aktuellen Zenwalk-Version durch OpenOffice.org 3.0.1 ersetzt. Das ist in zwei Pakete aufgeteilt: "Base" enthält die Komponenten Writer, Calc, Impress und Draw; "Extra" liefert Math, Database und die Java-Unterstützung.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Neben einem einfacheren Installer gibt es das neue Zenpanel. Das integriert den Disk Manager und Werkzeuge, um die Netzwerkverbindung einzurichten. Zenwalk unterstützt außerdem PAM-Authentifizierung und soll durch überarbeitete Init-Skripte schneller starten. Auch in den Bereichen Suspend und Hibernate gab es Verbesserungen. Als Basis dient der Linux-Kernel 2.6.28.7.

Zenwalk 6.0 steht ab sofort zum Download in der Standardversion bereit. Die abgespeckte Core- sowie die Live-Variante wurden noch nicht aktualisiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Banane 22. Jul 2009

Hier kann man auch den Kernel über update aktualiesieren... allerdings hab ich noch die...

Anonymer Nutzer 09. Mär 2009

1. Das ist 5.2 2. Das hat nichts mit den Schriften zu tun, sondern lediglich mit der...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /