Abo
  • Services:

Asus testet Android-Netbook

Tritt Googles Betriebssystem bald gegen Windows an?

Asus experimentiert an einem Netbook mit Googles Betriebssystem. Das hat der Hersteller offiziell bestätigt. Gerüchte um Netbooks mit Android gibt es, seit einige Entwickler Android in nur wenigen Stunden auf Asus' Eee-PC 701 und 1000H zum Laufen gebracht haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus-Europa-Chef Eric Chen bestätigte der Deutschen Presse-Agentur dpa, dass sein Unternehmen Android auf Eee-PCs testet. Derzeit sei das Projekt noch in der Versuchsphase, Ergebnisse sollen in ein bis zwei Monaten vorliegen, zitiert die dpa Chen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. ETAS, Stuttgart

Auf Nachfrage hieß es bei Asus, das Unternehmen habe bereits auf dem Mobile World Congress über die Experimente gesprochen. Derzeit gebe es allerdings keine Pläne, Android-Netbooks in Europa anzubieten.

Android ist Open Source, so dass einem Einsatz auch jenseits der von Google geplanten Pfade nichts im Wege steht. Allerdings würde Googles Betriebssystem, wenn es auf Netbooks ausgeliefert wird, in direkte Konkurrenz zu Microsoft Windows treten. Schon jetzt werden viele Netbooks mit Linux-Systemen verkauft, während auf den entsprechenden Windows-Geräten nur XP läuft, da Vista zu ressourcenhungrig ist.

Der große Vorteil von Android könnte vor allem darin liegen, dass das System mit recht bescheidenen Hardwareressourcen zurechtkommt. Das Google-Handy T-Mobile G1 enttäuscht zwar bei der Akkulaufzeit, wirkte im Test aber sehr schnell.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

spanther 09. Mär 2009

Was für ein blödes Kindergartengejammer is das hier denn bitte? O.o

Klasse 09. Mär 2009

Arbeite seit einiger Zeit mit Linux Fedora.... Man muss ein bisserl umdenken, wenn man...

Blork 09. Mär 2009

Ich muss hier mal als neutraler Beobachter mal etwas klarstellen: Meisenhofer = Niveau...

oldmcdonald 07. Mär 2009

Ich kenne den genauen Wortlaut nicht mehr, klang irgendwie wie: "Dell empfiehlt das...

DrAgOnTuX 06. Mär 2009

Nicht nur du :) Ich denke in der heutigen Zeit der Trolle ist sowas schon fast Pflicht...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /