Abo
  • Services:

Wi Drive macht das Auto zum Hotspot und Server

Internetanbindung und Datensynchronisation mit dem Heimnetzwerk

Mit dem Wi Drive von Dension können Autos um einen UMTS-Internetzugang und einen 802.11n-Hotspot erweitert werden. Befindet sich das Auto im Empfangsbereich des heimischen WLANs, kann es darüber Daten synchronisieren und so etwa die Musiksammlung immer aktuell halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dension Wi Drive
Dension Wi Drive
Dension Audio Systems entwickelte bisher iPod-Dockingstations, die in Autos mehrerer Hersteller - zum Beispiel Audi, Lancia und VW - eingesetzt werden. Mit dem Wi Drive soll im Sommer 2009 noch ein programmierbarer 802.11n-Access-Point hinzukommen. Dension bewirbt das Gerät als Hotspot für das Auto.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. Ludwig Beck AG, München

Wi Drive basiert auf einem XScale-Prozessor, 32 MByte Flash-Speicher und Embedded-Linux. Am Gehäuse finden sich drei USB-2.0-Schnittstellen, von denen eine für UMTS-Modems vorgesehen ist. Die Stromversorgung erfolgt über das Auto; entweder fest verdrahtet oder über den Zigarettenanzünder. Für größere WLAN-Reichweite sorgt eine Diversity-Antenne, die in Fensternähe platziert werden kann.

Dension Wi Drive
Dension Wi Drive
Über USB lassen sich auch Datenträger wie USB-Sticks oder Festplatten anschließen, sofern sie sich mit 500 mA zufriedengeben. Darauf liegende Daten können dann über ein ebenfalls angestecktes USB-Autoradio wiedergegeben werden. Für den Fall, dass kein USB-Anschluss am Autoradio vorhanden ist, bietet Dension seine Produkte Gateway 300 und 500 zum Nachrüsten an.

Damit die Musiksammlung im Auto stets aktuell ist, kann in Reichweite des heimischen Netzwerks ein automatischer Datenabgleich erfolgen - beispielsweise zeitgesteuert in jeder Nacht. Der zu Hause stehende PC mit spezieller Software (derzeit nur für Windows) kümmert sich dann um das Kopieren.

WLAN-Antenne des Dension Wi Drive
WLAN-Antenne des Dension Wi Drive
Ein Stromsparmechanismus soll verhindern, dass die Autobatterie nach mehreren Tagen der Nichtbenutzung des Autos durch ein immer wieder aktualisierendes Wi Drive entleert wird. Bei schwacher Batterieleistung deaktiviert sich das Gerät.

Die Internetverbindung wird über ein USB-Modem aufgebaut und kann über WLAN genutzt werden - ungeschützt oder verschlüsselt. An einem auf der Cebit 2009 gezeigten Vorserienmodell steckte ein Vodafone-UMTS-Modem. Es sollen auch andere UMTS-Modems unabhängig vom Provider unterstützt werden, sofern passende Treiber für die Chips existieren. Die Konfiguration erfolgt über ein Webinterface.

Dension Wi Drive
Dension Wi Drive
Ist eine UMTS-Verbindung aufgebaut, kann darüber in Verbindung mit einem USB-Autoradio Internetradio empfangen werden. Dazu trickst Dension: Dem Autoradio wird eine MP3-Datei mit festen Strukturen vorgegaukelt, das Wii Drive liefert jedoch einen darin angegebenen Stream. Laut Dension muss für jeden Sender eine eigene MP3-Datei angelegt werden, deren Aufruf dann zum Start des Internetradios führt.

Dension will die Open-Source-Community für das Wi Drive begeistern und mit einem Software Development Kit (SDK) die Entwicklung von Anwendungen fördern.

Das fertige Wi Drive soll ab Sommer 2009 verkauft werden, einen Preis will Dension erst später offiziell nennen. In einer Vorankündigung im Februar war noch von Mitte April 2009 zu lesen.

Wer das Gerät auf der Cebit 2009 (3. bis 8. März) in Halle 15 am Stand F34 verpasst hat, soll es auf der Car + Sound 2009 (16. bis 19. April) und eventuell auch auf der IFA 2009 (4. bis 9. September) begutachten können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. (-15%) 23,79€

Furz 07. Mär 2009

Ja klar. Und im Urlaub auch immer schön Schnitzel mit Pilzsosse und Pommes essen.....

häh 06. Mär 2009

mario kart oder was?

kkthxbye 06. Mär 2009

mache ich alles schon in verbindung mit einem n95 als wlan router und einem ipod touch...

spanther 06. Mär 2009

Soll das Namendlich vom guten Ruf des Nintendo Wii profitieren? x)


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /