• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon.com kauft Spiele zurück

Gamestop bekommt einen großen Konkurrenten

In den USA startet Amazon ein Rückkaufprogramm für Spiele. Damit macht Amazon vor allem Marktführer Gamestop Konkurrenz, dessen Aktien angesichts der Ankündigung deutlich nachgaben.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter amazon.com/tradeingames startet Amazon in den USA den Rückkauf gebrauchter Spiele. Allerdings schüttet der Onlinehändler kein Geld aus, sondern vergütet die Spiele mit Gutscheinen.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Derzeit bietet Amazon.com beispielsweise für die PS3-Version von Call of Duty: World at War 26 US-Dollar. Bei Fallout 3 sind es für die PS3-Fassung 25 US-Dollar und 21 US-Dollar für die Xbox-360-Version. Das Porto für den Versand übernimmt Amazon.

Zum Start der Beta von Trade-in-Games bietet Amazon.com zudem 10 Prozent Rabatt beim Kauf neuer Spiele.

Derzeit ist die Ladenkette Gamestop in den USA Marktführer in Sachen Gebrauchtspiele. Der Einstieg von Amazon in diesen Markt ließ die Aktien des Unternehmens um rund 14 Prozent einbrechen.

Neben den deutschen Filialen von Gamestop und vielen kleinen Händlern nimmt hierzulande unter anderem Trade-a-Game gebrauchte Spiele in Zahlung. An dem Unternehmen sind die Verlagshäuser Dumont und Madsack beteiligt. Die Preise liegen höher als bei Amazon. Für Fallout 3 bietet Trade-a-Game 23 Euro (Xbox 360) beziehungsweise 24 Euro (PS3).

Spielehersteller versuchen, den Markt für gebrauchte Spiele einzudämmen, drückt der Wiederverkauf von Spielen doch die Absatzzahlen. Dabei setzen die Unternehmen vor allem auf Onlineanbindungen und -aktivierungen, die den Weiterverkauf erschweren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 6,49€
  4. 4,32€

nixchecker123123 07. Mär 2009

Den Satz versteh ich nicht.

robinx 06. Mär 2009

also wenn ich auf die seite von amazon tradegame schaue dann sehe ich da folgendes...

troll on tour... 06. Mär 2009

Theorie: Menschen die Vollpreisspiele kaufen haben weniger Geld. Menschen die gebrauchte...

Alexey 06. Mär 2009

Mir ist das auch alles zu stressig. Ein Freund hat mir trade-a-game empfohlen, da braucht...

Siga 06. Mär 2009

Ja. Das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher meinte ich vermutlich. Die...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /