Abo
  • Services:

Heller Präsentationsprojektor zum niedrigen Preis

Mitsubishi XD221U mit 2.300 ANSI-Lumen

Mitsubishi hat mit dem XD221U einen Projektor vorgestellt, der bei einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln eine Helligkeit von 2.300 ANSI-Lumen erreicht. Damit kann der Projektor auch in Räumen genutzt werden, die nicht vollständig abgedunkelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mitsubishi XD221U
Mitsubishi XD221U
Der Projektor XD221U erreicht ein Kontrastverhältnis von maximal 2.000:1 und arbeitet mit DLP-Technik. Das Mitsubishi-Gerät ist mit einem 10-Watt-Lautsprecher ausgerüstet und verfügt neben einem VGA-Anchluss über einen S-Video- und einen Composite-Eingang.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, München

Da ein analoger Toneingang vorhanden ist, kann auch ein Mikrofon angeschlossen werden. So kann der Sprecherton parallel zur Tonausgabe vom Rechner über den eingebauten Lautsprecher realisiert werden. Je nach Projektionsabstand kann der Mitsubishi XD221U eine Bilddiagonale zwischen 1,02 und 7,62 Metern erzielen.

Mitsubishi XD221U
Mitsubishi XD221U
Das Betriebsgeräusch liegt nach Angaben des Herstellers im Eco-Modus bei 26 dB(A) und damit verglichen mit anderen Projektoren der gleichen Klasse auf recht gutem Niveau. Der Projektor wiegt bei Maßen von 320 x 104 x 236 mm rund 3,2 kg und kann auch fest installiert werden.

Die Projektorlampe soll rund 4.000 Stunden im Eco-Modus durchhalten. Den Preis für eine Ersatzlampe nannte Mitsubishi nicht. Der XD221U selbst soll rund 600 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)

chon 06. Mär 2009

lol

To Macco 06. Mär 2009

Die Zeile dient als Ersatz, falls mal ein paar Pixel defekt sein sollten.

dpuppy 06. Mär 2009

Kommt nur bei mir der Projektor auf www.golem.de im Megabreitformat? Hat wohl jemand das...

Himmerlarschund... 06. Mär 2009

Das nenn ich mal heimliche Werbung :-) Noch größer? ;-) (Ich weiß, dass das nur ein...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /