Abo
  • IT-Karriere:

Telekonferenz für zu Hause

Fraunhofer-Kommunikationssystem ermöglicht Telekonferenz im Wohnzimmer

Ein vom Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) entwickeltes Kommunikationssystem soll Haushalte miteinander verbinden. Das System ermöglicht eine IP-basierte Sprachübertragung über einen besonderen Audiocodec, der hohe Sprachqualität bei niedrigen Datenübertragungsraten und ohne Verzögerungen garantiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Telekonferenzen waren bisher vor allem im Geschäftsumfeld anzutreffen. Die EU möchte solche Techniken auch für Privatpersonen bereitstellen, damit Familien, deren Mitglieder weit voneinander entfernt wohnen, miteinander sprechen können als seien sie im gleichen Raum.

 

Stellenmarkt
  1. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  2. ERWEKA GmbH, Langen

Das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) in Erlangen hat dazu ein Kommunikationssystem entwickelt, das eine solche Kommunikation in hoher Sprachqualität ermöglicht. Ziel sei, "eine natürliche Gesprächssituation abzubilden", erklärt Matthias Rose vom Fraunhofer IIS im Gespräch mit Golem.de.

Die Fraunhofer-Forscher präsentieren das Kommunikationssystem auf der Cebit anhand von zwei Wohnzimmern. In den Tischen sind je vier Mikrofone eingebaut, die die Worte der Menschen im Wohnzimmer aufnehmen. Ein besonderes System sorgt dafür, dass Echos, die auftreten können, wenn sich ein Sprecher im Raum bewegt, unterdrückt werden. Über eine Analyse des Schallfeldes wird der Sprecher im Raum geortet. Auf der Gegenseite wird der Schall über mehrere Lautsprecher ausgegeben, so dass die Hörer die Sprecher auseinanderhalten können und erkennen, wo diese sich im Raum befinden.

Übertragen wird die Sprache per IP-Streaming, das mit einer besonderen Fehlerkorrektur ausgestattet ist, so dass die Klangqualität auch bei einer schlechten Verbindung gewährleistet wird. Als Audioformat wird der vom Fraunhofer IIS entwickelte Codec Enhanced Low Delay AAC (AAC-ELD) eingesetzt. Dieser ist eine Weiterentwicklung des AAC-LD-Codecs, der Standard für Telekonferenzsysteme ist. Die Weiterentwicklung AAC-ELD ermöglicht auch bei niedrigen Datenraten von 32 bis 64 KBit/s eine hohe Klangqualität und eine sehr geringe Verzögerung. Das ist wichtig, damit das Gespräch nicht ins Stocken gerät oder die Sprecher sich gegenseitig ins Wort fallen.

Die Audio Communication Engine ist der Beitrag des Fraunhofer IIS zum EU-Projekt Together Anywhere, Together Anytime (TA2). Dessen Ziel ist es, weit entfernte Familienmitglieder zu vernetzen, es ihnen zu ermöglichen, miteinander zu sprechen oder sogar gemeinsam Brettspiele zu spielen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 128,99€
  2. 78,90€
  3. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  4. 26,99€ (Release am 26. Juli)

huahuahua 09. Mär 2009

Nun, wer Teamspeak und Ähnliches kennt, der wird nur wenig überrascht sein. Als Einwand...

Ironiker 05. Mär 2009

oh, die einsamen paranoiker, die hinter jedem und allem ein neuen Schäuble vermutet.

Ironiker 05. Mär 2009

Ja, ist lustig hier. Da wird über eine etwas neues berichtet und schon tauchen millionen...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /