Abo
  • Services:

Freier Flash-Player kann Videos speichern

Neue Betaversion von Gnash erschienen

Der freie Flash-Player Gnash steht jetzt in der Version 0.8.5 bereit. Die für Linux und BSDs verfügbare Software enthält neue Codecs und kann Flash-Inhalte abspeichern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Durch aktualisierte Codecs laufen mit Gnash 0.8.5 auch aktuelle Youtube-Videos. Außerdem unterstützt die neue Gnash-Version MIT-SHM und XVideo, was zu einer besseren Leistung führen soll. Streams (FLV, H264, MP3 und Ähnliches) lassen sich ebenso auf der Festplatte speichern wie alle geladenen Mediendateien (JPEG, SWF, PNG, GIF).

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Die als Beta eingestufte Gnash-Version kann zudem H.264-Videos und AAC-Audio dekodieren. Durch die Integration von Libspeex kann der freie Flash-Player auch mit Speex-Audio in FLV-Dateien umgehen. Zudem bekam der Standalone-Player eine neue Oberfläche für KDE 4, über die sich auch grafisch verschiedene Einstellungen treffen lassen.

Gnash unterstützt viele Funktionen aus Flash 7 und ActionScript 2. Zudem werden Teile von Flash 8 und 9 unterstützt. Die Software gibt es für Linux und BSDs, wobei auch Nicht-x86- und 64-Bit-Architekturen unterstützt werden. Das Gnash-Plug-in unterstützt verschiedene Mozilla-Browser wie Firefox und darüber hinaus den KDE-Browser Konqueror.

Gnash 0.8.5 steht im Quelltext zum Download bereit. Die Software wird unter der GPLv3 veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Antwortenderweise 06. Mär 2009

Wenn ich mich recht entsinne (zu faul jetzt nach zu gucken) soll in Zukunft auch eine...

mmmm 05. Mär 2009

Z. B. die Cookies sind toll, da können bei Flash-Spielen Spielstände gespeichert werden...

Missingno. 05. Mär 2009

+ keine nervigen Unterbrechungen, weil der Stream mal wieder zu lahm ist/wird + sooft ich...

wurs 05. Mär 2009

denk doch mal nach bevor du schreibst oder haste dir das eben zusammengeklickt?

Bibabuzzelmann 05. Mär 2009

Mit dem Prog hier kann man ebenfals FLV Dateien, zb von Google-Video, oder Youtube...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /