Abo
  • IT-Karriere:

Windows 7: Wird der Internet Explorer 8 abschaltbar?

Reagiert Microsoft auf Beschwerden gegen Wettbewerbsverstöße?

In einer neuen Vorabversion von Windows 7 lässt sich der Internet Explorer 8 abschalten. Damit wird der Browser allerdings nicht deinstalliert, nur die ausführbare Datei verschwindet. Reagiert Microsoft damit auf Beschwerden gegen Wettbewerbsverstöße?

Artikel veröffentlicht am ,

Über die Systemsteuerung von Windows 7 in der aktuellen Build-Version 7048 kann in den Windows-Funktionen der Internet Explorer 8 abgehakt werden, berichtet das Blog AeroXperience.com. Allerdings könne der Internet Explorer 8 damit keineswegs deinstalliert werden. Lediglich die ausführbare Datei für den Microsoft-Browser wird entfernt. Alle anderen Komponenten der Software bleiben aktiv. Da der Internet Explorer sehr eng in Windows integriert ist, wäre eine vollständige Deinstallation nicht ohne weiteres machbar.

 

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Hamburg
  2. Stadt Soltau, Soltau

Auf Nachfrage von CNet.com wollte Microsoft die neue Funktion nicht weiter kommentieren. Somit steht noch nicht fest, ob Windows 7 so ausgeliefert wird, dass zumindest die ausführbare Datei des Internet Explorer 8 abschaltbar ist. Es ist nicht einmal bekannt, ob diese Veränderung in den Release Candidate von Windows 7 integriert wird. In der Betaversion von Windows 7 fehlt eine solche Option noch.

Unklar ist derzeit auch, was Microsoft zu diesem Schritt gebracht hat. Möglicherweise reagiert der Konzern damit auf die Beschwerden gegen Wettbewerbsverstöße von Microsoft. Ende 2007 hatte Opera eine Beschwerde gegen Microsoft bei der EU-Kommission eingereicht. Darin bemängelte Opera, dass nahezu kein Wettbewerb im Browsermarkt existiere. Daher wurde gefordert, dass Microsoft Windows nicht länger mit Browser ausliefern soll. Als Folge eröffnete die EU-Kommission zwei neue Kartellverfahren gegen Microsoft. Daran schlossen sich mittlerweile auch Mozilla und Google sowie jüngst die Free Software Foundation Europe (FSFE) an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Sutix 05. Jun 2009

Wovon ich da geredet habe? Ganz einfach davon, dass der Unterschied bei Windows und Linux...

HAHA 06. Mär 2009

Wie Trollig :-)

Missingno. 06. Mär 2009

Wer hindert dich denn, das VW-Standard-Lenkrad auszubauen und ein Lenkrad zu verbauen...

UlliVonPulli 05. Mär 2009

Sein wir doch mal ehrlich. Kein Mensch will so eine Funktion haben und kein Mensch wird...

gegenteil 05. Mär 2009

wer in so eine auswahlliste aufgenommen werden soll, ist wirklich eine schwierige frage...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /