Abo
  • Services:

HDMI über Powerline auch von Allnet

ALL161080 dient auch als IR-Extender

Cebit Mit dem Powerline-Adapter-Set ALL161080 ermöglicht Allnet die Übertragung von HDMI-Signalen über Powerline und überträgt damit auch gleich die Infrarotsignale einer Fernbedienung mit. Die Übertragung soll mit Auflösungen von bis zu 1080p funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

ALL161080 (Vorserienmodell)
ALL161080 (Vorserienmodell)
Allnet ermöglicht es mit dem ALL161080, eine Spielekonsole, einen Blu-ray-Player oder eine sonstige HDMI-Videoquelle weiter entfernt von einem Projektor oder einem Fernseher aufzustellen. Es dient damit als Alternative zu Wireless-HDMI, wenn es darum geht, keine zusätzlichen Kabel verlegen zu müssen. Stattdessen verlängern die Adapter das HDMI-Signal über die Steckdosen, in die sie eingesteckt sind. Außerdem dienen sie als IR-Extender, damit auch eine Fernbedienung der Videoquelle möglich ist, falls diese in einer anderen Ecke desselben Raums oder in einem anderen Zimmer steht.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

ALL161080 (Vorserienmodell)
ALL161080 (Vorserienmodell)
Auf der Cebit 2009 wurden zwei Vorserienmodelle des ALL161080 mit jeweils einer HDMI-Schnittstelle gezeigt. An der Sendeeinheit sorgte eine per HDMI angeschlossene Playstation 3 für das Videosignal, die Empfangseinheit gab es über einen Full-HD-Flachbildfernseher von Toshiba wieder aus. Im ALL161080 arbeitet laut Allnet-Angaben ein Intellon-Chipsatz, der Bild, Ton und Fernsteuerungsbefehle mit theoretisch 200 MBit/s über die Stromleitung schickt.

Acoustic Research HDP100
Acoustic Research HDP100
Die für das finale Produkt versprochene volle 1080p-Qualität wurde am Allnet-Stand noch nicht erreicht. Es war weder eine HD-Auflösung zu sehen noch ein ruckelfreies Bild. Die Ursache war laut eines Unternehmenssprechers noch nicht auszumachen. In der Regel soll die Übertragung ohne Einbußen bei der Bild- und Tonqualität erfolgen - über bis zu 200 Meter Kabel des heimischen Stromnetzes, abhängig von dessen Leitungsqualität.

Das Paket aus Sende- und Empfangseinheit soll im Laufe des dritten Quartals 2009 erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest.

Ein dem ALL161080 sehr ähnliches Gerät ist das HDP100 HDMI Powerlink System von Acoustic Research. Es ist in den USA seit Ende August 2008 erhältlich und kostet derzeit rund 300 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

NicoK 11. Mär 2009

Wer? Du?

moeper 05. Mär 2009

Dazu kommt noch, dass 25MB/s nicht so der Reiser sind bei HD Bild und Sound, das reicht...

Klugscheisser 05. Mär 2009

Keinerlei Zeitverzögerung = unmöglich :D

ooooooooooooooo... 05. Mär 2009

ja scheint so. also doch lieber ne 2. playsi kaufen. macht sich preislich auch...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /