Abo
  • Services:

Bildbearbeitung ohne Masken in Adobe Lightroom

Viveza als Plug-in für Adobe Lightroom von Nik Software

Nik Software hat mit Viveza sein Plug-in für die aktualisierte Fotosoftware Photoshop Lightroom 2.3 vorgestellt. Viveza erlaubt, mit einfachen Kontrollpunkten an den gewünschten Stellen Parameter wie Sättigung, Weißabgleich und vieles mehr zu steuern.

Artikel veröffentlicht am ,

Für registrierte Viveza-Besitzer ist das Update zum Beispiel von Apple Aperture oder Photoshop aus kostenlos. Im Gegensatz zu Maskierungswerkzeugen und Ebenenoperationen setzt der Bearbeiter bei Viveza lediglich den Kontrollpunkt an die gewünschte Stelle.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Die Kontrollpunkte werden zum Beispiel auf das Blau des Himmels gesetzt. Mit einem Schieberegler an diesem Kontrollpunkt können so nun zum Beispiel die Sättigung, die Helligkeit und der Kontrast separat verändert werden. Die anderen Bereiche des Bildes bleiben davon unberührt.

Das Plug-in Viveza für Lightroom 2 wird über das Menü Foto - Bearbeiten mit... gestartet und arbeitet nichtdestruktiv. Das heißt, dass die Veränderungen automatisch in einem neu erstellten TIFF und nicht in der Originaldatei gespeichert werden.

Das Plug-in Viveza läuft ab Adobe Photoshop Lightroom 2.3 und kostet rund 250 Euro. Eine kostenlose Testversion, die 15 Tage läuft, wird ebenfalls angeboten.

Künftig will Nik Software auch seine anderen Filter wie die Entrauschungssoftware Dfine, die Schwarz-Weiß-Fotosoftware Silver Efex Pro, die Farbbearbeitung Color Efex Pro und die Schärfesoftware Sharpener Pro für Adobe Lightroom anpassen. Im Sommer 2009 soll es so weit sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. 39,99€
  3. 4,95€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Lightroomnutzer 05. Mär 2009

Mir krampfte sich auch der Magen zusammen. Lightroom an sich arbeitet komplett nicht...

lr23 05. Mär 2009

vor allem kostet das plugin mehr als lightroom selbst...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /