Pretec stellt SDXC-Karte mit 32 GByte vor

Schreibleserate von bis zu 50 MByte/s

Pretec hat eine SDXC-Karte vorgestellt, die eine Speicherkapazität von 32 GByte erreicht. Später sollen Modelle mit 64 GByte auf den Markt kommen. Das theoretische Speicherlimit liegt bei 2 TByte.

Artikel veröffentlicht am ,

SDXC für "eXtended Capacity" tritt die Nachfolge der SD- und SDHC-Karten an. Der neue Kartentyp sieht genauso aus wie eine SD-Karte, erreicht aber eine höhere Speicherkapazität und eine schnellere Datenübertragung.

Pretec SDXC
Pretec SDXC
Stellenmarkt
  1. HPC Administrator (m/f/x)
    Max-Planck-Gesellschaft für empirische Ästhetik, Frankfurt am Main
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Medizinische Dokumentation / Medizinisches Informationsmanagement / Datenmanagement
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg
Detailsuche

Das 32-GByte-Modell kommt nach Angaben von Pretec auf eine Schreib- und Leserate von bis zu 50 MByte/s. Das SDXC-Format soll das Einsatzspektrum von SD-Karten erweitern, deren Kapazität laut Spezifikation bei 32 GByte endet. Die neuen Karten können bis zu 2 TByte Speicher haben. Da immer mehr Kameras HD-Videos aufnehmen können, entstehen schnell große Datenmengen. Mit den SDXC-Karten will die Industrie diesem Problem begegnen.

Noch gibt es aber keine Geräte, die SDXC-Karten verwenden können. Da die neue Kartengeneration als Dateisystem Exfat verwendet, ist die Karte nicht abwärtskompatibel zu SDHC, die Fat32 einsetzen.

Pretec liefert nach eigenen Angaben schon Muster der SDXC aus, verriet aber noch nicht das offizielle Erscheinungsdatum und den Preis der Karte. In der zweiten Jahreshälfte sollen bereits SDXC-Karten mit 64 GByte erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PCMCIA Karte 09. Mär 2009

Hallo Zusammen - Gibt es eine PCMCIA Karte für das SDHC und SDHX Format - Bietet das...

qwerty 05. Mär 2009

mein neues Notebook kann auch kein SDHC -.-'

Bobobob 05. Mär 2009

Bis die 2 TB karte kommt gehen mindenstens nochmal 1 1/2 bis 2 Jahre ins Land wenn nicht...

Ein alter Bastard 05. Mär 2009

Nö, ist sie nicht. Wenn ich die Karte nur zum Austausch von Daten zwischen dem Rechner in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /