Abo
  • Services:

Pretec stellt SDXC-Karte mit 32 GByte vor

Schreibleserate von bis zu 50 MByte/s

Pretec hat eine SDXC-Karte vorgestellt, die eine Speicherkapazität von 32 GByte erreicht. Später sollen Modelle mit 64 GByte auf den Markt kommen. Das theoretische Speicherlimit liegt bei 2 TByte.

Artikel veröffentlicht am ,

SDXC für "eXtended Capacity" tritt die Nachfolge der SD- und SDHC-Karten an. Der neue Kartentyp sieht genauso aus wie eine SD-Karte, erreicht aber eine höhere Speicherkapazität und eine schnellere Datenübertragung.

Pretec SDXC
Pretec SDXC
Stellenmarkt
  1. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim
  2. DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG, Köln

Das 32-GByte-Modell kommt nach Angaben von Pretec auf eine Schreib- und Leserate von bis zu 50 MByte/s. Das SDXC-Format soll das Einsatzspektrum von SD-Karten erweitern, deren Kapazität laut Spezifikation bei 32 GByte endet. Die neuen Karten können bis zu 2 TByte Speicher haben. Da immer mehr Kameras HD-Videos aufnehmen können, entstehen schnell große Datenmengen. Mit den SDXC-Karten will die Industrie diesem Problem begegnen.

Noch gibt es aber keine Geräte, die SDXC-Karten verwenden können. Da die neue Kartengeneration als Dateisystem Exfat verwendet, ist die Karte nicht abwärtskompatibel zu SDHC, die Fat32 einsetzen.

Pretec liefert nach eigenen Angaben schon Muster der SDXC aus, verriet aber noch nicht das offizielle Erscheinungsdatum und den Preis der Karte. In der zweiten Jahreshälfte sollen bereits SDXC-Karten mit 64 GByte erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. (u. a. Gartengeräte von Bosch, Saug- und Wischroboter)
  3. für 269€ + Versand vorbestellbar
  4. (u. a. 31,5-Zoll-WQHD-Monitor mit 144 Hz für 339€ + Versand oder Marktabholung)

PCMCIA Karte 09. Mär 2009

Hallo Zusammen - Gibt es eine PCMCIA Karte für das SDHC und SDHX Format - Bietet das...

qwerty 05. Mär 2009

mein neues Notebook kann auch kein SDHC -.-'

Bobobob 05. Mär 2009

Bis die 2 TB karte kommt gehen mindenstens nochmal 1 1/2 bis 2 Jahre ins Land wenn nicht...

Ein alter Bastard 05. Mär 2009

Nö, ist sie nicht. Wenn ich die Karte nur zum Austausch von Daten zwischen dem Rechner in...

Andrey 05. Mär 2009

Ist es wirklich wegen exFAT. Die Karte soll kompatibel mit allen Betriebsystemen sein...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

    •  /