Abo
  • Services:

Re:publica'09 mit Lawrence Lessig und Cory Doctorow

Rund 100 Redner und 1.300 Gäste erwartet

Rund 1.300 Gäste werden zum Blogger-Kongress re:publica'09 Anfang April in Berlin erwartet. Stargäste sind Creative-Commons-Gründer Lawrence Lessig und Science-Ficton-Autor und BoingBoing-Blogger Cory Doctorow.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Motto "Shift happens" findet die re:publica 2009 nicht nur in der Berliner Kalkscheune statt, sondern nutzt auch den benachbarten Friedrichstadtpalast für Vorträge. Die Veranstalter wollen die Konferenz mit internationalen Sprechern und zunehmender Popularität zu einem Pflichttermin für Netzakteure, Blogger, Twitterer, Podcaster und alle diejenigen machen, die sich für die Entwicklung sozialer Netze und die digitale Gesellschaft interessieren.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mehr als 100 Redner haben bislang zugesagt, zu finden im vorläufigen Konferenzprogramm unter programm.re-publica.de. Mit dabei sind unter anderem Lawrence Lessig, Gründer von Creative Commons, der über die Remix-Gesellschaft sprechen wird, der kanadische Science-Fiction-Autor und Blogger Cory Doctorow, Anthony Volodkin von der Musikblog-Empfehlungsseite Hypemachine sowie moot, Gründer von 4chan.org, der über Internet-Meme sprechen wird.

 

Der US-Wissenschaftler John Kelly wird Kartenmaterial zur globalen Blogosphäre zeigen und der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar die "Charta des digitalen Datenschutzes und der Informationsfreiheit" vorstellen.

Mit dabei ist zudem die ehemalige New Media Operations Managerin der Obama-Kampagne und Mitgründerin von DigiActive.org, Mary C. Joyce. Sie wird zusammen mit Esra'a Al Shafei von MideastYouth.com über politische Kampagnen und soziales Engagement im Netz diskutieren.

Zusammen mit dem PrivacyOS-Projekt gibt es am zweiten Tag der Konferenz eine europäische Subkonferenz zum Thema Datenschutz. Das Programm der Unconference wird von den mehr als 100 europäischen Teilnehmern aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Behörden am Mittwoch gemeinsam entwickelt und ist dann am Donnerstag für alle Teilnehmer der re:publica'09 zugänglich.

Ein Schwerpunkt am Freitag wird das Thema Politik 2.0 sein. Aus verschiedenen nationalen wie globalen Perspektiven soll die Frage, wie sich Politik durch das Internet verändert, diskutiert werden.

Die re:publica'09 findet vom 1. bis 3. April 2009 in Berlin statt und wird von Newthinking Communications (netzpolitik.org) und Spreeblick organisiert. Karten für die dreitägige Veranstaltung kosten zwischen 60 und 150 Euro.

[Golem.de ist Medienpartner der re:publica'09]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

kylie573 11. Jan 2011

INSERT


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


        •  /