Abo
  • Services:

Re:publica'09 mit Lawrence Lessig und Cory Doctorow

Rund 100 Redner und 1.300 Gäste erwartet

Rund 1.300 Gäste werden zum Blogger-Kongress re:publica'09 Anfang April in Berlin erwartet. Stargäste sind Creative-Commons-Gründer Lawrence Lessig und Science-Ficton-Autor und BoingBoing-Blogger Cory Doctorow.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Motto "Shift happens" findet die re:publica 2009 nicht nur in der Berliner Kalkscheune statt, sondern nutzt auch den benachbarten Friedrichstadtpalast für Vorträge. Die Veranstalter wollen die Konferenz mit internationalen Sprechern und zunehmender Popularität zu einem Pflichttermin für Netzakteure, Blogger, Twitterer, Podcaster und alle diejenigen machen, die sich für die Entwicklung sozialer Netze und die digitale Gesellschaft interessieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Mehr als 100 Redner haben bislang zugesagt, zu finden im vorläufigen Konferenzprogramm unter programm.re-publica.de. Mit dabei sind unter anderem Lawrence Lessig, Gründer von Creative Commons, der über die Remix-Gesellschaft sprechen wird, der kanadische Science-Fiction-Autor und Blogger Cory Doctorow, Anthony Volodkin von der Musikblog-Empfehlungsseite Hypemachine sowie moot, Gründer von 4chan.org, der über Internet-Meme sprechen wird.

 

Der US-Wissenschaftler John Kelly wird Kartenmaterial zur globalen Blogosphäre zeigen und der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar die "Charta des digitalen Datenschutzes und der Informationsfreiheit" vorstellen.

Mit dabei ist zudem die ehemalige New Media Operations Managerin der Obama-Kampagne und Mitgründerin von DigiActive.org, Mary C. Joyce. Sie wird zusammen mit Esra'a Al Shafei von MideastYouth.com über politische Kampagnen und soziales Engagement im Netz diskutieren.

Zusammen mit dem PrivacyOS-Projekt gibt es am zweiten Tag der Konferenz eine europäische Subkonferenz zum Thema Datenschutz. Das Programm der Unconference wird von den mehr als 100 europäischen Teilnehmern aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Behörden am Mittwoch gemeinsam entwickelt und ist dann am Donnerstag für alle Teilnehmer der re:publica'09 zugänglich.

Ein Schwerpunkt am Freitag wird das Thema Politik 2.0 sein. Aus verschiedenen nationalen wie globalen Perspektiven soll die Frage, wie sich Politik durch das Internet verändert, diskutiert werden.

Die re:publica'09 findet vom 1. bis 3. April 2009 in Berlin statt und wird von Newthinking Communications (netzpolitik.org) und Spreeblick organisiert. Karten für die dreitägige Veranstaltung kosten zwischen 60 und 150 Euro.

[Golem.de ist Medienpartner der re:publica'09]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 59,99€
  3. 19,99€

kylie573 11. Jan 2011

INSERT


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /