Abo
  • Services:

Hercules ePlug - Powerline-Adapter von Guillemot

Kompatibel zu anderen Homeplug-Adaptern und mit Intellon-Chips bestückt

Cebit Guillemot bringt unter seiner Hercules-Marke Powerline-Adapter auf den Markt. Dabei setzt der französische Zubehöranbieter auf Intellon-Chips, die zu den Powerline-Standards Homeplug 1.0 (bis 85 MBit/s) und Homeplug AV (bis 200 MBit/s) kompatibel sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Hercules ePlug 200 steckt Intellons neuer HomePlug-AV-Chip INT6400, der kleiner, schneller und stromsparender als der Vorgänger arbeiten soll. Laut Intellon-Chef Rick Furtney sind die ePlug-Produkte die ersten in Europa erhältlichen Homeplug-AV-Adapter mit INT6400.

Stellenmarkt
  1. ENSO Energie Sachsen Ost AG, Dresden
  2. Hanseatisches Personalkontor, Dachau (Erdweg)

Guillemot verspricht, mit dem ePlug 200 bis zu 20 Prozent weniger Strom zu verbrauchen als andere 200-MBit/s-Adapter, die noch auf dem INT6300 basieren. Im Hercules ePlug 85 steckt hingegen der INT5500, der als Homeplug-1.0-Chip für theoretischen Datenraten bis 85 MBit/s ausgelegt ist.

ePlug 200 Solo
ePlug 200 Solo

Homeplug-typisch bauen auch Guillemots Powerline-Produkte automatisch eine Verbindung untereinander und mit anderen Homeplug-Adaptern über das Stromnetz der Wohnung oder des Büros auf. Der ePlug 200 kann mittels Knopfdruck dazu gebracht werden, mit anderen ePlug-200-Adaptern verschlüsselte Verbindungen aufzubauen.

Beim ePlug 85 ist die Konfiguration nur über ein Webinterface sowie eine später als Download angebotene Software möglich. Ein Button fehlt hier. Ob ePlug 200 oder ePlug 85: Ab Werk sind bei beiden durchnummerierte Passwörter vergeben.

Wie die Konkurrenz wird es auch die Homeplug-Adapter von Guillemot/Hercules einzeln und paarweise geben. Einzeln wird der ePlug 200 mit dem Namenszusatz Solo für 69,99 Euro und im Doppelpack "ePlug 200 Duo" für 99,99 Euro angeboten. Beim ePlug 85 Solo sind es 49,99 Euro, beim ePlug 85 Duo 69,99 Euro. Die Auslieferung soll Guillemot zufolge Anfang März 2009 starten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,55€
  3. 7,42€
  4. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)

dem ist nicht so 13. Mär 2009

hab ihn nicht zuende gelesen ;-) Das ganze weiter unten bezieht sich alles auf PLC im...

Sepps Rache 04. Mär 2009

Mir geht es hier nicht um eine Angst vor Strahlung. Allerdings steht der...

Yannick 04. Mär 2009

Muss bei der Vorstellung von Neu-/& Konkurrenz -Produkten den immer gleich eine...

Bittewas 04. Mär 2009

mit dem Knut und den billigen Eintrittskarten?


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /