Toshiba zeigt stromsparende LCD-Fernseher

Eco-TVs sollen bis zu 65 Prozent weniger Strom verbrauchen

Toshiba zeigt auf der Cebit zwei besonders energieeffiziente Serien von LCD-Fernsehern. Die Serien RV635 und XV635 sollen bis zu 65 Prozent weniger Strom verbrauchen als herkömmliche Geräte und ohne Aufpreis zu Standardmodellen angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba RV635D
Toshiba RV635D
Um den Strombedarf zu reduzieren hat Toshiba in den Serien RV635 und XV635 sogenannte Eco-Panels verbaut. Besonders effiziente Hintergrundbeleuchtung und der Einsatz eines Spezialfilms, der Lichtverluste eindämmt, sollen den Energiebedarf der Geräte deutlich reduzieren. Die Funktion "AutoView", die den Stromverbrauch in Abhängigkeit von Umgebungshelligkeit, Lichteigenschaften und dem eigentlichen Bildinhalt regelt, trägt einen weiteren Teil dazu bei, so dass die Geräte bis zu 65 Prozent weniger Strom verbrauchen, verspricht Toshiba.

Stellenmarkt
  1. Inbetriebnahme Koordinator (m/w/d) für Software
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. (Junior) DevOps Engineer (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gem. GmbH, Frankfurt
Detailsuche

Toshiba RV635D
Toshiba RV635D
Darüber hinaus besitzen Toshibas Fernseher einen echten Netzschalter, mit dem sie sich komplett vom Netz trennen lassen. Und um den Aspekt der Umweltverträglichkeit weiter zu betonen, legt Toshiba seinen Fernsehern in Zukunft papierreduzierte Bedienungsanleitungen bei. Darüber hinaus steht eine ausführliche Onlineversion der Anleitung zur Verfügung, bei Bedarf kann ein gedrucktes Exemplar bei Toshiba angefordert werden.

Toshiba RV635D
Toshiba RV635D
Die Geräte bieten eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel), sollen einen Kontrast von 50.000:1 erreichen und sind mit integrierten Tunern für DVB-T und DVB-C (HD) ausgestattet. Sie verfügen zudem über vier HDMI- und einen USB-Eingang und einen Dolby Digital Plus Decoder.

Die Serie RV635 soll ab Ende März in den Größen 32, 37 und 42 Zoll für 799, 899 beziehungsweise 999 Euro erhältlich sein. Etwas später, im Mai 2009, kommt die XV635-Serie auf den Markt, die zusätzlich ein 46-Zoll-Modell umfasst. Preise für die Geräte nannte Toshiba noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /