Abo
  • IT-Karriere:

Toshiba zeigt stromsparende LCD-Fernseher

Eco-TVs sollen bis zu 65 Prozent weniger Strom verbrauchen

Toshiba zeigt auf der Cebit zwei besonders energieeffiziente Serien von LCD-Fernsehern. Die Serien RV635 und XV635 sollen bis zu 65 Prozent weniger Strom verbrauchen als herkömmliche Geräte und ohne Aufpreis zu Standardmodellen angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba RV635D
Toshiba RV635D
Um den Strombedarf zu reduzieren hat Toshiba in den Serien RV635 und XV635 sogenannte Eco-Panels verbaut. Besonders effiziente Hintergrundbeleuchtung und der Einsatz eines Spezialfilms, der Lichtverluste eindämmt, sollen den Energiebedarf der Geräte deutlich reduzieren. Die Funktion "AutoView", die den Stromverbrauch in Abhängigkeit von Umgebungshelligkeit, Lichteigenschaften und dem eigentlichen Bildinhalt regelt, trägt einen weiteren Teil dazu bei, so dass die Geräte bis zu 65 Prozent weniger Strom verbrauchen, verspricht Toshiba.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Stadt Nürtingen, Nürtingen

Toshiba RV635D
Toshiba RV635D
Darüber hinaus besitzen Toshibas Fernseher einen echten Netzschalter, mit dem sie sich komplett vom Netz trennen lassen. Und um den Aspekt der Umweltverträglichkeit weiter zu betonen, legt Toshiba seinen Fernsehern in Zukunft papierreduzierte Bedienungsanleitungen bei. Darüber hinaus steht eine ausführliche Onlineversion der Anleitung zur Verfügung, bei Bedarf kann ein gedrucktes Exemplar bei Toshiba angefordert werden.

Toshiba RV635D
Toshiba RV635D
Die Geräte bieten eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel), sollen einen Kontrast von 50.000:1 erreichen und sind mit integrierten Tunern für DVB-T und DVB-C (HD) ausgestattet. Sie verfügen zudem über vier HDMI- und einen USB-Eingang und einen Dolby Digital Plus Decoder.

Die Serie RV635 soll ab Ende März in den Größen 32, 37 und 42 Zoll für 799, 899 beziehungsweise 999 Euro erhältlich sein. Etwas später, im Mai 2009, kommt die XV635-Serie auf den Markt, die zusätzlich ein 46-Zoll-Modell umfasst. Preise für die Geräte nannte Toshiba noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

moeper 05. Mär 2009

Also mein Toshi z3030 macht sehr gute Arbeit bei PAL Material, z.B. eine Wii sieht dort...

erik 04. Mär 2009

Warum nicht noch größeres Bilder.... O.o


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /