Abo
  • Services:

Resident Evil 5 illegal im Internet

In Tauschbörsen sind Kopien der Xbox-360-Version aufgetaucht

Horror für Capcom: Wenige Tage vor Veröffentlichung von Resident Evil 5 sind Schwarzkopien der finalen Version des mit Spannung erwarteten Titels im Internet aufgetaucht.

Artikel veröffentlicht am ,

Resident Evil 5
Resident Evil 5
In einschlägigen Torrent-Tauschbörsen steht eine rund 6,71 GByte große Version für die Xbox 360 von Resident Evil 5 zum Download bereit. Bitter für Publisher Capcom, der das Programm regulär erst am 13. März 2009 für Playstation 3 und Xbox 360 veröffentlichen will. Das Spiel gelangte wahrscheinlich über die bereits erhältliche US-Version in die Fänge von Schwarzkopierern.

 

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Flein
  2. AUNOVIS GmbH, Karlsruhe

Die Handlung von Resident Evil 5 führt den Spieler nach Afrika. Dort ist eine Virenepidemie ausgebrochen, die harmlose Menschen in aggressive und willenlose Bestien verwandelt. Als Expolizist Chris Redfield soll der Spieler den Virus stoppen. Er bekommt Unterstützung durch eine hübsche Begleiterin namens Sheva Alomar, die insbesondere über Fähigkeiten als Scharfschützin verfügt. Auch hierzulande erscheint das Spiel in einer ungekürzten Version. Die USK hat es allerdings nur für Erwachsene freigegeben.

 

Resident Evil 5
Resident Evil 5
Microsoft veröffentlicht am Erscheinungstag von Resident Evil 5 eine blutrote Sonderversion der Xbox 360 mit einer 120 GByte großen Festplatte. Kostenpunkt: rund 400 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 119,90€

spanther 02. Apr 2009

Na is doch besser also das letztere :-) Bei der Playstation kannste 256mb füllen und...

Django79 06. Mär 2009

Armut ist, wenn man sich selbst das Notwendige nicht leisten kann. Wenn man auf das...

laZee 06. Mär 2009

Ich las irgendwo (leider finde ich die Quelle nicht mehr), dass auf Konsolen teilweise...

roger1986 06. Mär 2009

Die haben soviel zu lachen das sogar der Chef den Rückzug angetreten hat! und die 2...

Berechtigter... 05. Mär 2009

Mission Accomplished?


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /