Abo
  • Services:

Pilotbetrieb der einheitlichen Behördennummer 115 startet

Rückmeldung der Ämter auch per E-Mail möglich

Der Pilotbetrieb der einheitlichen Behördenrufnummer 115 beginnt am 24. März 2009 für rund 10 Millionen Bürger in Berlin, Hamburg, Hessen und mehrere Regionen in Nordrhein-Westfalen. Die Rückmeldung der Bürokratie kommt je nach Wunsch per E-Mail, Fax oder Rückruf.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Starttermin für den D115-Pilotbetrieb beginnt die heiße Phase des Projektes einer bundeseinheitlichen Behördenrufnummer, die Fragen zur Müllabfuhr, zu Formularen, zum Elterngeld oder anderem beantwortet. Nach einer EU-weiten Ausschreibung gehören dem Konsortium neben Siemens Enterprise Communications als Generalunternehmer und dem IT Dienstleistungszentrum Berlin, das den zentralen Rechenzentrumsbetrieb übernehmen wird, auch das Wissensmanagement-Softwarehaus USU AG an.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen

Zunächst werden Berlin, Hamburg, Hessen und mehrere Regionen in Nordrhein-Westfalen, mit rund 10 Millionen Bürgern, die 115 freischalten. Der Dienst ist von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Zielvorgabe ist, 75 Prozent der 115-Anrufe innerhalb einer Frist von 30 Sekunden durch die D115-Servicecenter anzunehmen. 55 Prozent der 115-Anrufe sollen beim ersten Anruf beantwortet werden. Falls dies nicht funktioniert, erfolgt innerhalb von 24 Stunden während der Servicezeiten eine Rückmeldung - je nach Wunsch per E-Mail, Fax oder Rückruf.

Der Pilotbetrieb ist auf zwei Jahre angesetzt. Währenddessen sollen nach und nach weitere Kommunen und Regionen hinzukommen. Auch die angebotenen Dienstleistungen werden erweitert.

Dezentrale Serviceeinheiten von Kommunen, Ländern und Bund sollen intelligent vernetzt werden."Mit diesem Verbundsystem ist eine Plattform geschaffen, die weitere strukturelle Innovationen ermöglicht", erklärte Hans Bernhard Beus, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern und IT-Beauftragter der Bundesregierung.

Es sei vorgesehen, dass die Menschen in den teilnehmenden Modellregionen in einer ersten Stufe Auskunft zu etwa 100 kommunalen Leistungen der öffentlichen Verwaltung erhalten. Die Inhalte des Servicekataloges werden als XML-Bericht oder im Mikroformat - als semantisch qualifizierte Internetseiten - bereitgestellt. Ergänzt werden diese Daten durch Kataloge, die innerhalb von D115 standardisierte Strukturinformationen enthalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 47,99€

Copy&Paste 04. Mär 2009

Hab ich das nicht schon bei Heise gelesen?

sondernummer 04. Mär 2009

heißt wenn ich vom festnetz anrufe sinds bla und wenn ich vom handy anrufe blub weil...

Polymetheus 04. Mär 2009

Ehrlich heute passiert: Ich habe heute früh in einem Streitgespräch einen Zollbeamten...

adlerweb2 04. Mär 2009

MO: Telefon dürfte billiger sein als die Zeit, die ich in Behörden absitzen muss um eine...

Malte Kraus 04. Mär 2009

BINGO! Und die Schmiergeldspezialisten von Siemens haben es auch wieder mal geschafft...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /