Umsatzeinbruch: Palms Kunden warten auf das Pre

Palm spricht von schwieriger Übergangszeit

Der Smartphone-Hersteller Palm leidet unter massiver Umsatzschwäche, weil die Kunden auf das Pre mit WebOS warten und der Treo Pro sich verspätet. Die vorläufigen Umsatzzahlen für das dritte Quartal des Finanzjahres 2008/2009 liegen deshalb um fast 50 Prozent unter den Prognosen der Analysten.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm hat den vorläufigen Geschäftsbericht für das dritte Quartal 2008/2009 vorgelegt. Danach fiel der Umsatz auf 85 bis 90 Millionen US-Dollar. Die Analysten hatten 160 Millionen US-Dollar erwartet. Negativ habe sich die mehrfache Verschiebung der Auslieferung des Treo Pro ausgewirkt, hieß es.

 

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
Detailsuche

Die Nachfrage für die älteren Geräte sei schwächer als erwartet ausgefallen. Nach sechs aufeinanderfolgenden Verlustquartalen will Palm mit dem Pre wieder zurück in die Gewinnzone. Den Liefertermin für das Pre in der ersten Jahreshälfte 2009 will das kalifornische Unternehmen einhalten. Bis dahin "haben wir aber, wie erwartet, eine schwierige Übergangszeit zu überstehen", sagte Palm-Chef Ed Colligan. Das Pre soll voraussichtlich im zweiten Kalenderquartal 2009 im Netz des US-Mobilfunkbetreibers Sprint debütieren. Wann das erste WebOS-Smartphone nach Europa kommt, ist noch ungewiss.

Die Vermögenswerte von Palm lagen Ende Februar 2009 bei circa 220 Millionen US-Dollar und damit in "ausreichender Höhe", so das Unternehmen weiter. Weiteres Geld will Palm durch einen Aktiendeal mit dem Investoren Elevation Partners ins Haus holen. Einer der Direktoren von Elevation Partners ist der U2-Sänger Bono.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Treo50 05. Mär 2009

Moinmoin, Dir ist schon klar das Palm keine Rechte merh an dem PalmOS-Software hat? Sie...

fokka 05. Mär 2009

ack

fokka 05. Mär 2009

heitmann, nix für ungut, aber ich glaube es ist ein fehler in deiner signatur zu deiner...

fokka 05. Mär 2009

wenn das n 97 mit einer ähnlichen software wie das 5800xm kommt, dann sehe ich keine eile...

Kein Kostverächter 04. Mär 2009

Naja, ein Schreibprofi bist Du nicht gerade. Aber vielleicht ja ein Profi im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair, bis zu 40 Prozent auf Sharkoon • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Mehrwertsteuer-Aktion bei MM: 19% auf viele Produkte [Werbung]
    •  /