Panasonic stellt FullHD-Kamera mit Wechselobjektiven vor

Fotografieren und Filmen mit einem Gerät

Panasonic hat mit der Lumix DMC-GH1 ein weiterentwickeltes Modell seiner Kompaktkamera mit Wechselobjektiven vorgestellt, die nun auch Videos aufnehmen kann. Die Fotokamera mit Wechselobjektivanschluss wird so zu einem AVCHD-Camcorder, der mit FullHD aufnehmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic DMC-GH1K
Panasonic DMC-GH1K
Die Lumix DMC-GH1 nutzt ein Micro-Fourthirds-Bajonett und arbeitet mit einem Live-MOS-Sensor (Bildsensorgröße 17,3 x 13 mm) und einer Auflösung von 12,1 Megapixeln. In diesem Bereich gibt es keine Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell. Ein integriertes Staubschutzsystem soll durch Schwingungen dafür sorgen, dass sich Schmutzpartikel von der Sensoroberfläche lösen.

Inhalt:
  1. Panasonic stellt FullHD-Kamera mit Wechselobjektiven vor
  2. Panasonic stellt FullHD-Kamera mit Wechselobjektiven vor

Neben JPEGs kann die Kamera auch im Rohdatenformat aufzeichnen. Die maximale Serienbildgeschwindigkeit liegt bei drei Bildern pro Sekunde und sieben RAW-Bildern hintereinander. Mit einer schnellen Karte können beliebig viele JPEGs hintereinander aufgenommen werden. Gespeichert wird auf SD(HC) und MMC.

Panasonic DMC-GH1K
Panasonic DMC-GH1K
Zur Kontrolle der Aufnahme wurden ein klapp- und drehbares 3-Zoll-LC-Display und ein elektronischer Sucher eingebaut. Beide erzielen eine Auflösung von 460.000 Pixeln. Ein Sensor stellt fest, ob der Fotograf den Sucher verwendet oder das Bild auf dem LCD betrachtet, und schaltet die Darstellung um.

Der Mehrfeld-Autofokus der GH1 arbeitet mit 23 Messfeldern und bietet einen frei wählbaren Messpunkt, auf den die Kamera dann scharfstellt. Kompaktkamerafunktionen wie eine Gesichtserkennung und eine Schärfeverfolgung baute Panasonic ebenfalls ein. Die permanente Schärfenachführung kann auch beim Filmen eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
Detailsuche

Durch die Videofunktion kamen weitere Funktionen dazu. Die Kamera verfügt über eine separate Aufnahmetaste für Videos und ein eingebautes Stereomikrofon mit Windgeräuschfilter. Alternativ kann ein externes Mikrofon eingebaut werden. Die AVCHD-Aufnahmen im Format MPEG-4/H.264 und 1.920 x 1.080 Pixel werden mit 25p ausgegeben und mit 50i aufgezeichnet. HD-Videos (1.280 x 720 Pixel) werden mit 50p vom Bildsensor ausgegeben und aufgezeichnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Panasonic stellt FullHD-Kamera mit Wechselobjektiven vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


:-) 05. Mär 2009

Ich hab mir mal eine Reihe von Kameras für Fernsehstudios angeschaut, preislich bis 70...

hupi 04. Mär 2009

Genug gebrüllt und ge-rofled... Der Arme weiß doch gar nicht worum es sonst geht...

JauwelThor 04. Mär 2009

Denk du doch mal für die. Kopfnickend ....

Hasselhoff 04. Mär 2009

Was ist das denn für ein dummer Titel? Panasonic hat eine FOTOkamera mit videoFUNKTION...

haha 04. Mär 2009

...das musst du mal den freundlichen und vor allem äußerst kompetenten Mitarbeiter der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Jelly Scrolling: iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling
    Jelly Scrolling
    iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling

    Das neue iPad Mini 6 macht bei einigen Anwendern sichtbare Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Bildschirmhälfte hinterher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /