Abo
  • Services:

Panasonic stellt FullHD-Kamera mit Wechselobjektiven vor

Panasonic DMC-GH1K
Panasonic DMC-GH1K
Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 100 bis ISO 3.200 und die Verschlussgeschwindigkeit rangiert zwischen 60 und 1/4.000 Sekunde. Neben einer Automatikeinstellung bietet die GH1 einen Programmmodus und einige Voreinstellungen für typische Aufnahmesituationen. Daneben sind Zeit- und Blendenvorwahl sowie ein rein manueller Modus vorgesehen. Der kleine Aufklappblitz arbeitet mit einer Leitzahl von 10,5.

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Neben einem USB-Anschluss sowie Video-Out ist ein HDMI-Ausgang integriert. Das Gehäuse wurde gegenüber der G1 nicht verändert. Es ist 124 x 84 x 45 mm groß. Ohne Akku und SD(HC)-Speicherkarte wiegt die GH1 wie gehabt 385 Gramm.

Panasonic DMC-GH1K
Panasonic DMC-GH1K
Gemeinsam mit der Lumix DMC-GH1 hat Panasonic zwei neue Objektive für das Kamerasystem vorgestellt. Dazu gehört das 300 Gramm schwere Superweitwinkel-Zoomobjektiv "Lumix G Vario 7-14 mm / F4.0 ASPH", das eine Brennweite von 14 bis 28 mm (Kleinbild) abdeckt. Es soll ab Ende Mai 2009 für 1.250 Euro erhältlich sein.

Neu im Objektivprogramm ist auch das "Lumix G Vario HD 14-140 mm / F4.0-5.8 ASPH. / O.I.S.". Sein Brennweitenbereich reicht von 28 bis 280 mm (Kleinbild). Das 10fach-Zoom arbeitet mit einem direkt angetriebenen Linear-Motor und soll praktisch lautlos agieren. Das ist besonders bei der Videoaufnahme wichtig, da sonst Störgeräuschen mitgeschnitten werden. Durch das eingebaute optische Bildstabilisierungssystem sollen Verwacklungsunschärfen vermindert werden.

Das 460 Gramm schwere Objektiv soll ab Ende Mai 2009 für rund 900 Euro und im Set mit der Lumix DMC-GH1 in den Handel kommen. Den Bodypreis für die GH1 gab Panasonic bislang nicht an.

 Panasonic stellt FullHD-Kamera mit Wechselobjektiven vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 25,99€
  4. 14,95€

:-) 05. Mär 2009

Ich hab mir mal eine Reihe von Kameras für Fernsehstudios angeschaut, preislich bis 70...

hupi 04. Mär 2009

Genug gebrüllt und ge-rofled... Der Arme weiß doch gar nicht worum es sonst geht...

JauwelThor 04. Mär 2009

Denk du doch mal für die. Kopfnickend ....

Hasselhoff 04. Mär 2009

Was ist das denn für ein dummer Titel? Panasonic hat eine FOTOkamera mit videoFUNKTION...

haha 04. Mär 2009

...das musst du mal den freundlichen und vor allem äußerst kompetenten Mitarbeiter der...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /