Abo
  • Services:

Fotodrucker von Sony als Grußkartenmaschine

Virtuelle Tastatur am Sony DPP-FP97 für Beschriftungen

Sony hat auf der Messe Photo Marketing Asssociation (PMA) in Las Vegas zwei Fotodrucker mit Thermosublimationstechnik vorgestellt, die Bilder im Format 10 x 15 cm innerhalb von 45 Sekunden ausdrucken können.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony FP97
Sony FP97
Die neuen tragbaren Modelle DPP-FP97 und DPP-FP67 verwenden beide das Thermosublimationsverfahren, bei dem die drei Grundfarben und eine Schutzfolie mit Hitzeeinwirkung auf das Spezialpapier aufgebracht werden. Der Vorteil: Die Fotos können sofort angefasst werden und sind unempfindlich gegen Flüssigkeitsspritzer. Papier und Farbfolien können allerdings ausschließlich von Sony erworben werden.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Der Sony DPP-FP97 erlaubt einige Bildbearbeitungen wie zum Beispiel nachträgliche Rahmen, Collagen und Kalenderblätter. So kann auch ohne PC direkt vom Speicherchip der Kamera aus gedruckt werden.

Eine Softwaretastatur am 3,5 Zoll großen Bildschirm des Geräts erlaubt die Texteingabe. So können die Fotos beschriftet und zu Grußkarten umfunktioniert werden. Beide Geräte bedrucken ausschließlich 10-x-15-Fotopapier. Der DPP-FP97 soll eine Seite innerhalb von 45 Sekunden ausgeben, der FP67 ist mit 63 Sekunden etwas langsamer.

Sony FP67
Sony FP67
Die Drucker besitzen Kartenschächte für die Typen Memory Stick Pro/Duo, SD(HC), MMC und xDPicture Card. Beim DPP-FP97 kommt dazu noch eine Schnittstelle für CompactFlash sowie ein HDMI-Ausgang. So wird aus dem Drucker ein Zuspieler für Fernseher und Projektoren. Außerdem lässt sich der Drucker per USB an Sonys digitale Bilderrahmen der S-Serie anschließen. Die dort gespeicherten Fotos kann er direkt ausdrucken.

In den USA soll der DPP-FP97 ab Mai 2009 für rund 200 US-Dollar erscheinen, der DPP-FP67 wird rund 120 US-Dollar kosten. Europäische Angaben stehen noch aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€
  4. 12,99€

fokka 05. Mär 2009

ich bezweifle, dass der unterschied von raw zu jpeg bei dem teil sichtbar ist. und deine...

larpodio 04. Mär 2009

das zweite leben für polaroid!

dokape 04. Mär 2009

Keine Infos über die Preise der Cartridges. Denn die Druckkosten sind ja schliesslich...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /