Abo
  • Services:

Freihand-Panoramaaufnahmen mit der Sony Cyber-shot HX1

Zehn Bilder pro Sekunde mit 9 Megapixeln im Serienbildmodus

Sony hat mit der HX1 eine Bridgekamera vorgestellt, die Panoramaaufnahmen ohne Stativ ermöglicht. Der Fotograf drückt den Auslöser dazu einmal durch und bewegt die Kamera in einer Bewegung von oben nach unten oder von links nach rechts. Intern werden dann die einzelnen Fotos zu einer Breitbildaufnahme verrechnet. Außerdem nimmt die Kamera zehn Aufnahmen pro Sekunde mit 9,1 Megapixeln sowie Videos mit 1.440 x 1.080 Pixeln auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Cyber-shot HX1
Sony Cyber-shot HX1
Die HX1 ist mit einem 20fach-Zoomobjektiv ausgestattet, das eine Brennweite von 28 bis 560 mm (im Vergleich zum Kleinbild) erreicht. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F2,8 und 5,2. Damit es nicht zu schnell zu Verwacklern kommt, ist eine Linsengruppe mechanisch stabilisiert und gleicht Zitterbewegungen aus. Der 1/2,4 Zoll große CMOS-Sensor erreicht eine Auflösung von 9,1 Megapixeln.

Inhalt:
  1. Freihand-Panoramaaufnahmen mit der Sony Cyber-shot HX1
  2. Freihand-Panoramaaufnahmen mit der Sony Cyber-shot HX1

Neben einem Farbsucher mit 200.000 Bildpunkten befindet sich an der Rückseite der Kamera ein 3 Zoll großes, schwenkbares Display, das eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten erreicht.

Die Kamera kann in der Serienbildeinstellung zehn Aufnahmen pro Sekunde bei voller Auflösung machen und arbeitet im ISO-Bereich von 125 bis 3.200 bei voller Auflösung. Die Lichtempfindlichkeit kann manuell oder mit Hilfe der Automatik bestimmt werden.

Sony Cyber-shot HX1
Sony Cyber-shot HX1
Die Sweep-Panorama-Funktion ermöglicht die Aufnahme von Breitbildfotos. Dazu drückt der Fotograf den Auslöser einmal und schwenkt die Kamera wahlweise horizontal oder vertikal. Die Einzelbilder fertigt die Kamera selbst an, findet Uberschneidungen und berechnet das fertige Foto. Rundumpanoramen sind allerdings nicht möglich, der Aufnahmewinkel der zusammengebauten Aufnahme liegt bei rund 220 Grad.

Freihand-Panoramaaufnahmen mit der Sony Cyber-shot HX1 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 31,99€
  3. 4,99€
  4. 2,49€

fragenator 05. Mär 2009

Also doch ne SLR... Die A700 von Sony gefällt mir :D

Haf 04. Mär 2009

Sogar mein Sony Ericsson Handy hat ne Panorama-Funktion für bis zu drei Aufnahmen. Und...

phender 04. Mär 2009

umso weniger ist Verwackeln ein Problem, zumal mit einem lichtstarken Objektiv. Man kann...

marcel83 04. Mär 2009

... finde ich von der Wortkomposition irgendwie gelungener ;-)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    •  /