Abo
  • Services:

Freihand-Panoramaaufnahmen mit der Sony Cyber-shot HX1

Sony Cyber-shot HX1
Sony Cyber-shot HX1
Die Cyber-shot HX1 besitzt zusätzlich 17 Programmautomatiken, die per Hand ausgewählt werden, und einen Motiv-Automatikmodus. Er versucht, selbst zu erkennen, welche von acht möglichen Szenarien gerade fotografiert werden. Die Motivautomatik unterscheidet zwischen Gegenlicht, Porträt mit Gegenlicht, Dämmerung, Dämmerung bei Verwendung eines Stativs, Porträt bei Dämmerung sowie Porträt-, Landschafts- und Makroaufnahme.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Der Autofokus wird durch eine automatische Gesichtserkennung flankiert, die die Belichtung und Schärfe auf die erkannten Personen abstimmt. Mit der Lächel- und Blinzelerkennung sollen nur dann Fotos gemacht werden, wenn der Fotografierte lächelt und nicht blinzelt. Diese Funktion kann abgeschaltet werden.

Die DSC-HX1 ist aber nicht nur Fotokamera, sondern nimmt auch Videos auf. Die Auflösung liegt bei 1.440 x 1.080 Bildpunkten. Die Kamera arbeitet mit einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde und nimmt den Ton über ihr eingebautes Stereomikrofon auf. Die Aufzeichnung erfolgt in MPEG4/H.264.

Die Kamera misst 115 x 83 x 92 mm und wiegt leer rund 450 Gramm. Über ein optionales HDMI-Kabel kann sie an den Fernseher oder Projektor angeschlossen werden. Die Sony Cyber-shot DSC-HX1 speichert auf Memory Stick Duo, PRO Duo und PRO Duo HG. Sie soll ab Mai 2009 für rund 530 Euro in den Handel kommen.

 Freihand-Panoramaaufnahmen mit der Sony Cyber-shot HX1
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 449€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

fragenator 05. Mär 2009

Also doch ne SLR... Die A700 von Sony gefällt mir :D

Haf 04. Mär 2009

Sogar mein Sony Ericsson Handy hat ne Panorama-Funktion für bis zu drei Aufnahmen. Und...

phender 04. Mär 2009

umso weniger ist Verwackeln ein Problem, zumal mit einem lichtstarken Objektiv. Man kann...

marcel83 04. Mär 2009

... finde ich von der Wortkomposition irgendwie gelungener ;-)


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /