Abo
  • Services:

Microsoft, Motorola und Alcatel-Lucent für Frauenförderung

Kaum jeder fünfte Informatiker in der EU ist weiblich

Fünf große IT-Unternehmen wollen sich für gezielte Frauenförderung in der EU einsetzen, um mit mehr qualifizierten, weiblichen Mitarbeitern die Fachkräftelücke zu schließen. Unterzeichner des Kodexes sind Alcatel-Lucent, Orange-France Telecom, Microsoft, Motorola und das Forschungszentrum für Nano- und Mikroelektronik Imec.

Artikel veröffentlicht am ,

Fünf große IT-Unternehmen haben einen Kodex für Frauenförderung in der Branche unterzeichnet. Damit verpflichten sie sich, mehr zu unternehmen, um Technikberufe für Frauen attraktiver zu machen. Der IT-Sektor habe erst begonnen, zu verstehen, wie wichtig es ist, Frauen zu gewinnen, um die bestehenden Kompetenzlücken in Europa zu schließen, sagte die für Telekommunikation zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding. "Im ITK-Bereich fehlen in Belgien gegenwärtig 10.100 Informatiker, in Polen 18.300, in Italien 2.800, in Frankreich 4.300, in Spanien 41.800 und in Deutschland sogar 87.800", so Reding.

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Arbeitsplätze im Bereich der Telekommunikation erwiesen sich in der Krise als sichere Wachstumsquelle und entscheidende Stütze für die Erholung der Wirtschaft. Die Wettbewerbsfähigkeit der EU werde davon abhängen, wie gut es gelänge, qualifizierte Arbeitskräfte, darunter auch Frauen, vor allem in die High-Tech-Branche zu ziehen und dort zu halten.

In der EU würden 2010 voraussichtlich 300.000 Techniker und Ingenieure fehlen, aber nicht einmal jeder fünfte Informatiker sei eine Frau. Nur 7 Prozent der Vorstandsmitglieder der 116 größten IT-Unternehmen seien weiblich. "Deshalb sollten wir uns das Ziel setzen, diese Zahl bis 2015 zu verdoppeln", sagte Reding.

Konkret sei die Einrichtung von Girls Labs oder Computerclubs für Mädchen geplant. Betreuungsprogramme für junge Mütter, damit sie während des Elternurlaubs den Anschluss an die neueste Technologieentwicklung nicht verlieren, würden beispielsweise von Motorola angeboten. IMEC ermögliche flexible Arbeitszeiten und Heimarbeit, was Müttern zugute komme. Der Mobilfunkbetreiber Orange fördere die Einstellung von Frauen in IT-Jobs, indem Stellengesuche solange offen blieben, bis sich mindestens eine Frau beworben habe.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

iJones 04. Mär 2009

Man sollte sich fragen, warum Jungen/Männer IT-Berufe ergreifen, obwohl es keine "Boy...

Herb 03. Mär 2009

Führen wir halt eine Quote ein. Klappt ja in der Politik auch prima. Wen interessieren...

blupp 03. Mär 2009

also jetzt mal im Ernst: a.) redaktionell -> Frauen in die IT b.) Werbung -> chatte mit...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /