Abo
  • IT-Karriere:

Eee Keyboard wird 400 bis 600 US-Dollar kosten

Asus-CEO Jerry Shen verrät Preis auf der Cebit

Cebit Im Rahmen seiner Pressekonferenz hat Asus nach hartnäckigem Nachfragen doch noch den bisher unbekannten Preis für den "Eee Keyboard PC" genannt. Das Gerät soll bis Juni 2009 in verschiedenen Versionen auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst überging Asus-Gründer und Chairman Jonney Shih die Frage nach dem Preis elegant, auf eine weitere Frage eines anderen Journalisten delegierte er die Antwort an seinen CEO Jerry Shen. Dieser erklärte, der Rechner im Alugehäuse einer flachen Tastatur werde in verschiedenen Versionen erscheinen.

 

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Rail Power Systems GmbH, Offenbach

Einige davon sollen mit Wireless HDMI ausgestattet sein, andere nicht. Danach richtet sich dann auch der Preis, den Shen mit "400 bis 600 US-Dollar" angab. Nach den bisherigen Erfahrungen mit Asus' Preisrahmen dürften daraus für die Variante ohne Wireless HDMI in Deutschland wohl 499 Euro werden.

Durch die verschiedenen Ausstattungen erklärt sich auch, warum die in Hannover gezeigten Vorserienmodelle an der rechten vorderen Gehäuseseite drei Anschlüsse haben, die denen für WLAN-Antennen ähneln. Dort findet eine kleine und aus dem Gehäuse stehende Antenne für Wireless HDMI Platz. Noch ist aber nicht bekannt, ob man diese Antenne bei den einfacheren Versionen des Eee Keyboards nachrüsten kann.

Jonney Shih erklärte weiterhin, Asus wolle die Eee Keyboards bis Juni 2009 in die Läden bringen, vielleicht soll es aber auch schon im Mai 2009 so weit sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 51,95€
  3. 34,99€

Lalalalalaaa 16. Mär 2009

"Standard", du Depp!

Coldzero 04. Mär 2009

eben! schön und gut mir latex wenn andere sich das ausdenken! wenn die so dumm sind und...

cn ewton 04. Mär 2009

Gorbatschow: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" Morpheus: "Welcome to the real...

XRumer394 03. Mär 2009

Hi! I am XRumer, where is my drink?! It is only a test ;)

Bouncy 03. Mär 2009


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /