Abo
  • IT-Karriere:

Genion-Tarife von O2 werden teurer

Gesprächsminute in andere Netze verteuert sich

Die Tarife Genion M und Genion L von O2 sind ab sofort für Neukunden teurer als bisher. Für Anrufe in andere deutsche Mobilfunknetze muss der Kunde künftig statt 19 Cent 29 Cent in der Minute bezahlen. Dabei wird jede angefangene Minute voll berechnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Preiserhöhung in den beiden Genion-Tarifen gilt nur für Neukunden und O2-Bestandskunden, die ihren Vertrag entsprechend umstellen. Bestandskunden telefonieren weiterhin für 19 Cent in der Minute. Als weiterer Nachteil für den Kunden rechnet O2 in allen Genion-Tarifen jede Telefonminute nun voll ab. Eine sekundengenaue Abrechnung ist nicht mehr vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Wie gehabt sind alle Telefonate zu O2-Anschlüssen und in das deutsche Festnetz in den beiden Genion-Tarifen im Preis inbegriffen. Bei Genion M muss sich der Kunde aber im Homezone-Bereich aufhalten, ansonsten fallen für alle Telefonate in die deutschen Netze 29 Cent pro Minute an. Die Tarifänderung ist ab sofort wirksam.

Der Genion-S-Tarif ist davon nicht betroffen, der bislang höhere Gebühren für die Telefonminute aufwies. Durch die Tarifänderung ist der Genion-Einstiegstarif bei den Gesprächsminuten nun günstiger als die beiden Genion-Tarife, die eine deutlich höhere Grundgebühr aufweisen. Denn Genion-S-Kunden zahlen für Anrufe in alle deutschen Netze pro Minute 25 Cent. Innerhalb der Homezone sinkt der Minutenpreis für Anrufe ins deutsche Festnetz auf 3 Cent.

Die erhöhten Gesprächsgebühren gelten auch für die von O2 angebotenen Inklusivpakete, nachdem das im Preis enthaltene Guthaben aufgebraucht ist. Bisher zahlten Kunden für die Telefonminute 19 Cent, nun sind es auch hier 29 Cent. Auch hier gilt die Änderung nur für Neukunden und Kunden, die in einen der Tarife wechseln. Wer als Bestandskunde keine Tarifänderung vornimmt, ist davon also nicht betroffen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

Frank -Viag- 06. Mai 2009

Hi, Ich bin seit den ersten Monaten der Viag Zeit dabei. Die jüngsten Entwicklungen sind...

Tommmi 24. Mär 2009

Wer weiterhin einen günstigen Vertrag sucht, kann dies auch auf der Vertragsbörse www...

Frap 09. Mär 2009

Nicht nur ein besseres Netz sondern auch HSDPA Deutschlandweit, entsprechendes Endgerät...

Bestandskunde 09. Mär 2009

Ich verstehe es ebenfalls nicht warum jahrelange Bestandskunden immer noch schlechter...

Daniel_O2 04. Mär 2009

Dual-SIM-Handys gibt es mittlerweile nicht nur von Gurken-Herstellern, sondern auch von...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /