Abo
  • Services:

Fritz!Box wird zum UMTS-Router

Neue Firmware und neues Topmodell der Fritz-Box-Reihe vorgestellt

Mit einer neue Firmware macht AVM die Fritz!Box Fon WLAN 7270 zum UMTS-Router. Zudem zeigt das Berliner Unternehmen sein neues Spitzenmodell Fritz!Box 7390, das VDSL sowie Gigabit-Ethernet unterstützt und keine externen Antennen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Fritz!Box Fon WLAN 7390
Fritz!Box Fon WLAN 7390
Zur Cebit stattet AVM sein aktuelles Topprodukt Fritz-Box Fon WLAN 7270 mit neuen Funktionen aus. Breitbandverbindungen lassen sich künftig auch in Verbindung mit einem UMTS-Stick mit HSPA aufbauen. Der Stick wird einfach in den USB-Port der Box gesteckt. Die Fritz-Box-Oberfläche informiert dabei über Netzverfügbarkeit, Verbindungsstatus und Übertragungsraten.

Stellenmarkt
  1. degewo netzWerk GmbH, Berlin
  2. Hilger u. Kern GmbH Industrietechnik, Cham (Schweiz)

Zudem bringt die neue Firmware neue Funktionen für das Fritz-Fon MT-D mit. Beispielsweise lassen sich Rufnummern aus der Anrufliste jetzt direkt in das Adressbuch der Fritz-Box übernehmen. Das Telefon informiert ab sofort auch über neue E-Mails und zeigt diese auf dem Display an.

Ebenfalls veröffentlicht wurde eine neue Firmware im Rahmen des Fritz-Labor. Bei dieser konzentriert sich AVM auf das Aufspüren von Funkstörquellen. So ist es möglich, analoge Störer wie Babyfon oder Videobridges zu erkennen und entsprechende Funkkanäle zu meiden.

Offizielle Premiere feiert auf der Cebit die Fritz-Box 7390. AVMs neues Topmodell soll im Herbst 2009 auf den Markt kommen und bietet grundlegende Neuerungen. So ist der Router auf Breitbandverbindungen mit bis zu 100 MBit/s ausgelegt, unterstützt VDSL, ADSL und nach 802.11n, funkt gleichzeitig im 2,4- sowie 5-GHz-Bereich und verfügt über einen internen Netzwerkspeicher mit NAS-Funk und Gigabit-Ethernet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 53,99€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 99,99€

KHP 15. Mär 2010

"Verschreiben" und "Vertippen" werden nach den neuen Rechtschreibregeln g r o...

phino 03. Mär 2009

Wir nutzen auf der Arbeit unsere FritzBox 7210 seit Anfang Dez. 2008 mit der Laborversion...

GAda 03. Mär 2009

Geht schon lange mit den AVM Geräten...

Leser 03. Mär 2009

Wie jetzt? Eigentlich wollt ich mir ja das neue Modell kaufen, dachte es käme direkt nach...

Sepps Rache 03. Mär 2009

Es gibt nix besseres.


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /