Abo
  • IT-Karriere:

Medion-Netbook mit UMTS-Modem

Anderer Hersteller produziert neue Akoya-Netbooks

Im Laufe des ersten Halbjahres 2009 will Medion neue Netbooks vorstellen. Eines der Modelle wird mit einem HSPA-tauglichen UMTS-Modem ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Akoya Mini E1215
Akoya Mini E1215
Medion hat zur Cebit zwei neue Mininotebooks vorgestellt: das Medion Akoya E1215 und das E1211. Beide Netbooks besitzen ein mattes 10-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 576 Pixeln. Gegenüber dem Vorgänger, dem Akoya Mini E1210, eine Verschlechterung, hatte dieser doch noch 600 Pixel in der Vertikalen.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Die weiteren Merkmale der Netbooks sind Standard: Atom N270 mit 1,6 GHz, 1 GByte RAM und 160-GByte-Festplatte. Dazu passend Windows XP Home in der für Hersteller besonders günstigen ULCPC-Fassung, die die technischen Eckdaten durch Lizenzbedingungen vorgibt.

Akoya Mini E1215
Akoya Mini E1215
Um sich mehr von MSIs Wind-Netbook zu unterscheiden, hat Medion den Hersteller gewechselt. Die neuen Akoya Minis werden von Wistron zusammengebaut und unterscheiden sich daher zumindest intern deutlich von dem ersten Akoya Mini E1210. Zu erkennen ist dies etwa an der anderen Anordnung der Schnittstellen.

WLAN nach dem n-Draft (802.11b/g/n) gehört bei Medion zum Standard. Bluetooth 2.0 ist jetzt eingebaut und liegt den Netbooks nicht mehr als Dongle bei.

Beide Netbooks sollen im zweiten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Für das Medion Akoya E1215 ist zudem eine Partnerschaft mit einem Mobilfunkanbieter geplant. Genaueres konnte Medion jedoch noch nicht sagen.

Preislich soll das E1211 bei 350 Euro liegen. Die UMTS-Variante kostet 100 Euro mehr.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€

macelinho 04. Mär 2009

Ja Netzabdeckung ist wirklich Spitze, wie mit Tchibo


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
    2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

      •  /