Abo
  • Services:

Streit um Nachfolger zu "Operation Flashpoint"

Bohemia Interactive mit Vermarktung des Actionklassikers nicht einverstanden

Wann ist ein Spiel ein Nachfolger? Bohemia Interactive, das Entwicklerstudio hinter dem wegweisenden Operation Flashpoint, greift Codemasters an: Es sei nicht richtig, dass dessen kommendes Actionspiel als Nachfolger vermarktet werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Armed Assault 2
Armed Assault 2
Bohemia Interactive steht kurz vor der Fertigstellung von Armed Assault 2, einem Actionspiel mit vielen Parallelen zum 2001 veröffentlichten Operation Flashpoint, das damals im Hinblick auf eine offene Spielwelt wegweisend war. Jetzt greifen die Entwickler von Bohemia den Konkurrenten Codemasters an, der ein eigenes Team mit viel Aufwand an Operation Flashpoint 2 arbeiten lässt.

 

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. Universität Passau, Passau

Marek Spanel, Chef von Bohemia aus Tschechien, sagte zum britischen Branchendienst Gamesindustry.biz: "Wir können Codemasters nicht davon abhalten, ein Spiel mit dem Titel Operation Flashpoint zu veröffentlichen. Aber es ist nicht richtig, das Spiel als 'offiziellen Nachfolger des vielfach ausgezeichneten Operation Flashpoint: Cold War Crisis' zu vermarkten". Spanel verweist darauf, Codemasters könne zwar den Namen verwenden, die Spieleengine befinde sich aber beispielsweise nicht im Besitz des Unternehmens. Bohemia hat inzwischen Anwälte eingeschaltet, die eine Klage vorbereiten.

Armed Assault 2
Armed Assault 2
Der Fall weckt Erinnerungen an Far Cry. Das hatte Crytek entwickelt und über Ubisoft vermarktet, wodurch der französische Publisher dauerhaft an die Markenrechte kam. Far Cry 2 basierte dann auf einer völlig neuen Engine und hatte mit dem Original nur wenig gemein. Crytek verwendete für sein nächstes Spiel den nur ähnlich klingenden Namen Crysis. Zumindest in der Öffentlichkeit gab es zwischen den Unternehmen keinen Streit.

Armed Assault 2 soll nach aktuellem Stand im Mai 2009 auf den Markt kommen, ein konkretes Veröffentlichungsdatum für Operation Flashpoint 2 gibt es noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

nobbler 31. Mai 2009

Hallo liebe Gamerfreunde, endlich ist es soweit. Das neue arma2 ist raus und als alter...

DasKL 03. Mär 2009

Was ist aber wenn sich OP2 nicht wie OP anfühlt? Ich fand Far Cry echt gut und deswegen...

DasKL 03. Mär 2009

Sehe ich genau so, es ist trotzdem schade wenn dann Spiele auf den markt kommen die mal...

WinamperTheSecond 03. Mär 2009

Sehe ich ähnlich, es ist zwar schade das es Codemasters die Rechte hat aber was solls...

dfsdf 03. Mär 2009

ist der Streit um F.E.A.R 2, dort wurde zeitweise an zwei verschiedenen Nachfolgern...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /