Abo
  • Services:

Streit um Nachfolger zu "Operation Flashpoint"

Bohemia Interactive mit Vermarktung des Actionklassikers nicht einverstanden

Wann ist ein Spiel ein Nachfolger? Bohemia Interactive, das Entwicklerstudio hinter dem wegweisenden Operation Flashpoint, greift Codemasters an: Es sei nicht richtig, dass dessen kommendes Actionspiel als Nachfolger vermarktet werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Armed Assault 2
Armed Assault 2
Bohemia Interactive steht kurz vor der Fertigstellung von Armed Assault 2, einem Actionspiel mit vielen Parallelen zum 2001 veröffentlichten Operation Flashpoint, das damals im Hinblick auf eine offene Spielwelt wegweisend war. Jetzt greifen die Entwickler von Bohemia den Konkurrenten Codemasters an, der ein eigenes Team mit viel Aufwand an Operation Flashpoint 2 arbeiten lässt.

 

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main

Marek Spanel, Chef von Bohemia aus Tschechien, sagte zum britischen Branchendienst Gamesindustry.biz: "Wir können Codemasters nicht davon abhalten, ein Spiel mit dem Titel Operation Flashpoint zu veröffentlichen. Aber es ist nicht richtig, das Spiel als 'offiziellen Nachfolger des vielfach ausgezeichneten Operation Flashpoint: Cold War Crisis' zu vermarkten". Spanel verweist darauf, Codemasters könne zwar den Namen verwenden, die Spieleengine befinde sich aber beispielsweise nicht im Besitz des Unternehmens. Bohemia hat inzwischen Anwälte eingeschaltet, die eine Klage vorbereiten.

Armed Assault 2
Armed Assault 2
Der Fall weckt Erinnerungen an Far Cry. Das hatte Crytek entwickelt und über Ubisoft vermarktet, wodurch der französische Publisher dauerhaft an die Markenrechte kam. Far Cry 2 basierte dann auf einer völlig neuen Engine und hatte mit dem Original nur wenig gemein. Crytek verwendete für sein nächstes Spiel den nur ähnlich klingenden Namen Crysis. Zumindest in der Öffentlichkeit gab es zwischen den Unternehmen keinen Streit.

Armed Assault 2 soll nach aktuellem Stand im Mai 2009 auf den Markt kommen, ein konkretes Veröffentlichungsdatum für Operation Flashpoint 2 gibt es noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 53,99€
  3. 59,99€
  4. 99,99€

nobbler 31. Mai 2009

Hallo liebe Gamerfreunde, endlich ist es soweit. Das neue arma2 ist raus und als alter...

DasKL 03. Mär 2009

Was ist aber wenn sich OP2 nicht wie OP anfühlt? Ich fand Far Cry echt gut und deswegen...

DasKL 03. Mär 2009

Sehe ich genau so, es ist trotzdem schade wenn dann Spiele auf den markt kommen die mal...

WinamperTheSecond 03. Mär 2009

Sehe ich ähnlich, es ist zwar schade das es Codemasters die Rechte hat aber was solls...

dfsdf 03. Mär 2009

ist der Streit um F.E.A.R 2, dort wurde zeitweise an zwei verschiedenen Nachfolgern...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /