Abo
  • Services:

Vanilla-Kernel für Ubuntu

Archiv mit fertigen Paketen

Die Entwickler der Linux-Distribution Ubuntu stellen ihren Anwendern ab sofort unmodifizierte Kernel-Versionen von kernel.org als fertige Pakete zur Verfügung. So können Anwender diese Versionen leichter testen. Empfohlen sind weiterhin die Ubuntu-Kernel-Varianten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Fortan gibt es den Vanilla-Kernel - also die unveränderte Version von kernel.org - als vorbereitetes Paket für Ubuntu. Im Unterschied zu den Kernel-Versionen von kernel.org erweitern Distributoren ihre Kernel-Varianten in der Regel mit zusätzlichen Treibern oder portieren Funktionen aus neueren Kernel-Versionen auf die mitgelieferte Version zurück.

Stellenmarkt
  1. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die Ubuntu-Entwickler wollen Anwendern die Möglichkeit geben, so die offizielle Kernel-Variante ohne großen Aufwand zu testen. Konfiguriert sind die Pakete wie der Ubuntu-Standard-Kernel. Ubuntu-spezifische Treiber oder Ähnliches sind jedoch nicht enthalten. Die Pakete liegen im DEB-Format vor und lassen sich daher einfach mit den Ubuntu-Paketverwaltungswerkzeugen einrichten oder auch wieder entfernen.

Als Paket verfügbar sind jeweils die aktuelle stabile Kernel-Version sowie der aktuelle Release Candidate. Empfohlen bleibt die Ubuntu-Kernel-Variante. Das Ubuntu-Kernel-Team leistet keinen Support für die Vanilla-Pakete.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-31%) 23,99€
  4. 49,97€ (Bestpreis!)

Der Kaiser! 06. Mär 2009

Immer diese präzisen Antworten. xD

debianer 03. Mär 2009

Das macht DKMS von sich aus auch (zumindest mit ATI funktionierts), Wenn der Treiber...

Himmerlarschund... 03. Mär 2009

.

DLeBuntu 03. Mär 2009

sehr schön :) ymmd


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /