Abo
  • IT-Karriere:

Atom Z500 für Autos und Telefone

Embedded-Version des Atom mit geringer TDP

Mit einer speziellen Version seines Atom-Prozessors sowie zwei neuen System-Controller-Hub will Intel unter anderem den Markt für In-Car-Infotainment erobern. Die Serie Atom Z500 weist eine geringere TDP (Thermal Design Power) als die entsprechenden Chips für Netbooks auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel gibt für seine neue Serie an Embedded-Prozessoren mit Namen Atom Z500 eine TDP von 2,0 bis 2,2 Watt an. Zum Vergleich: Der Atom N270 liegt bei 2,5 Watt. Insgesamt bietet Intel sechs Modelle an, die mit 1,1 bis 1,6 GHz getaktet, für unterschiedliche Temperaturbereiche ausgelegt und in unterschiedlich großen Gehäusen untergebracht sind. Alle verfügen über 512 KByte L2-Cache.

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Der Atom Z510 läuft mit 1,1 GHz, einem FSB von 400 MHz und einer TDP von 2,0 Watt, während der Z530 mit 1,6 GHz bei einem FSB von 533 MHz und einer TDP von 2,2 Watt arbeitet. Beide stecken in einem 13 x 14 mm großen Gehäuse mit 441 Anschlusskontakten.

In einem größeren, 22 x 22 mm messenden Gehäuse mit 437 Anschlusskontakten stecken die Modelle Z510P und Z530P, die beide eine TDP von 2,2 Watt aufweisen, ansonsten aber den Modellen ohne P entsprechen.

Während diese vier Chips für einen Temperaturbereich von 0° bis 70° C ausgelegt sind, funktionieren die Modelle Z510PT und Z510PT in einem Temperaturbereich zwischen -40° und +85° C. Davon abgesehen entsprechen sie den P-Modellen.

Auto-PC mit Atom
Auto-PC mit Atom
Intel sieht die Chips für die Bereiche In-Car-Infotainment, Telefone und Industrieapplikationen vor. Zudem verspricht Intel einen längeren Produktlebenszyklus von sieben Jahren.

Um das Engagement für neue Gerätekategorien zu unterstreichen, hat Intel zugleich ein Referenzdesign für ein sogenannten Media Phone vorgestellt. Das Gerät soll die wesentlichen Funktionen von Handy, stationärem Telefon, Fernseher und PC verbinden. Dazu verfügt es über einen 8,9 Zoll großen Touchscreen, WLAN, Bluetooth, eine Kamera sowie einen Mini-PCIe-Slot, 1 GByte DDR2-Arbeitsspeicher, 8 GByte Flash-Speicher sowie ein SATA-Port. An Anschlüssen sind sechs USB-Ports, zwei Ethernet-Ports, HDMI sowie Audio-Ein- und -Ausgänge vorhanden. Das Gerät misst 137,3 mm x 243,7 mm und läuft unter Intels Linux-Distribution Moblin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 4,49€
  3. (-56%) 19,99€
  4. 2,99€

Bouncy 03. Mär 2009

deren anwendungen sind auch an die hardware angepaßt und umgekehrt - otto-normal nutzt in...

Bouncy 03. Mär 2009

in dem fall ist es eben nur ein besseres navigationsgerät. dieser elende sprechzwang...

Logikfehler 03. Mär 2009

"...funktionieren die Modelle Z510PT und Z510PT in einem..." Sollte wohl "Z510PT und...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    •  /